30 Mal Motel One in Deutschland

Das Motel One Dresden-Palaisplatz eröffnet als erstes Haus der Low Budget Design Hotelkette in der sächsischen Landeshauptstadt

(lifePR) ( München, )
Ab sofort empfängt das Motel One Dresden-Palaisplatz seine Gäste mit "viel Design für wenig Geld" in der Dresdner Innenstadt. Es ist das erste Haus der Münchner Erfolgsmarke in der sächsischen Landeshauptstadt und das 30. Motel One in Deutschland. Es liegt zentral im Stadtteil "Innere Neustadt", dem historischen Zentrum Dresdens. Von hier gelangen Gäste in nur wenigen Fußminuten zum Elbufer, die Dresdner Frauenkirche, die Semperoper und der Zwinger sind rund einen Kilometer entfernt. Durch seine zentrale Lage und die hervorragende Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr eignet sich das Motel One Dresden-Palaisplatz ideal sowohl für Städtetouristen als auch Geschäftsreisende. Die Nacht in einem der insgesamt 228 Zimmer gibt es bereits ab 59 Euro.

Die Zimmer des Motel One Dresden-Palaisplatz sind im frischen, funktionalen Look designt und verfügen über ein bequemes Doppelbett, einen mobilen Arbeitsplatz mit W-LAN Zugang, Sessel sowie Klimaanlage. Markenhighlights wie ein LOEWE-Flachbildfernseher mit iPod-/MP3-Anschluss, Leuchten des mehrfach ausgezeichneten Herstellers ARTEMIDE sowie hochwertige Materialien und Textilien in allen Bereichen runden das Zimmerkonzept ab. Waschtischarmaturen der Designmarke Dornbracht ergänzen die voll ausgestatteten Badezimmer, die sich in weißen Tönen, dunklem Granit, mit Regendusche und Natursteinmosaik präsentieren.

Das Herzstück des Hotels ist die großzügige, gemütliche "One Lounge", die Lobby, Frühstücksraum und Bar in einem ist. Hier können Gäste rund um die Uhr den kostenfreien W-LAN Zugang des Hotels nutzen. In Bildern, Texten und Filmen wird in der One Lounge an Erich Kästner, einen der berühmtesten Söhne der Dresdner Neustadt, erinnert. Die Buchtitel seiner Klassiker wie "Das doppelte Lottchen" oder "Emil und die Detektive" sowie Auszüge aus seinem Text über seine Heimatstadt Dresden schmücken die Wände. "Erich Kästner ist ein Sympathieträger der Stadt Dresden mit viel Witz und Charme", erklärt Philippe Weyland, Geschäftsführer der Motel One Group, die Idee hinter dem Design. "Wir freuen uns sehr, dass wir in unserem neuen Motel One die Erinnerung an einen der großen deutschen Schriftsteller ein kleines Stück weit lebendig halten können", so Weyland weiter. Auch Reiner Nittka, Vorstand des Berliner Projektentwicklers GBI AG, gratuliert zum ersten Haus der Gruppe in Dresden: "Eine viel versprechende Kombination von Standort und Produkt." Dresden ist bereits das fünfte Gemeinschaftsprojekt von Motel One und GBI.

Das Motel One Dresden-Palaisplatz ist das zweite Motel One im Freistaat Sachsen. Bereits im April 2009 eröffnete das Motel One Leipzig mit 194 Zimmern. Ein weiteres Motel One am Standort Dresden ist bereits im Bau.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.