Weltfrauentag 2021: Omnicom Media Group Germany und BBDO Group Germany rücken Chancengleichheit mit großem Event in den Fokus

(lifePR) ( Düsseldorf, )
Auf einer virtuellen Konferenz mit zahlreichen Speaker*innen, Kund*innen, Best-Practice-Beispielen und Panel-Diskussionen u. a. mit CEO Susanne Grundmann (OMD Germany), COO Sabine Knöpfel-Ruth (PHD Germany) und CEO Marianne Heiß (BBDO Group Germany) zelebrieren die Agenturen gemeinsam den Weltfrauentag und geben den vielfältigen Aktivitäten rund um das Thema Female Empowerment und Diversität eine große Bühne.

Unter dem Motto #ChooseToChallenge findet heute, am 8. März 2021 der 110. Internationale Frauentag statt. Weltweit werden an diesem Tag die Errungenschaften von Frauen gefeiert und auf die Gleichstellung der Geschlechter aufmerksam gemacht. Diesen Tag nehmen die Omnicom Media Group Germany und die BBDO Group Germany gemeinsam zum Anlass, um mit einer virtuellen Konferenz Chancengleichheit auf verschiedenen Ebenen zu thematisieren, zu diskutieren und zum Dialog innerhalb der Agenturgruppe aufzurufen: Alle Mitarbeiter*innen sind heute zu einer eigens dafür kreierten virtuellen Konferenz eingeladen, die neben internen Best-Practice-Beispielen u. a. zu Job-Sharing sowie einer Diskussionsrunde zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, auch zahlreiche hochkarätige externe Speaker*innen im Programm hat.

Mit dabei sind u.a. Prof. Dr. Ella Roininen, Vizepräsidentin der Karlshochschule (Professur für Internationales Management mit Fokus auf Gender, Diversität und Inklusion), Sophie Frères, Co-Founder und CEO von LiSa, sowie Inge Bell, stellvertretende Vorsitzende von Terre des Femmes – Menschenrechte für die Frau e. V. Auch Vertreter*innen von Kunden, die anhand von Praxisbeispielen Umsetzungen von Chancengleichheit in Unternehmen erläutern, konnte die Agenturgruppe für sich gewinnen.

„Wir verstehen unser heutiges Event zum Weltfrauentag als einen (ersten) wichtigen Höhepunkt in einer Reihe monatlicher Aktivitäten rund um Chancen- und Entwicklungsgleichheit, die vorletztes Jahr gestartet wurde. Unser Ziel ist es, nicht nur aufzuklären und zu sensibilisieren, sondern gleichermaßen Maßnahmen weiter in der Organisation zu verankern, um diese Themen weiter auszubauen und zu leben. Wir haben als Arbeitgeber die Verantwortung, dass jede*r zu jedem Zeitpunkt die besten Möglichkeiten hat, sich zu entwickeln und seine beruflichen und privaten Ziele zu vereinbaren. Aus diesem Grund geben wir inspirierenden Frauen aus unserem Netzwerk mit diesem Event Visibilität“, so Paul Remitz, CEO Omnicom Media Group Germany.

Das Thema Chancengleichheit steht schon seit längerem ganz oben auf der Agenda der Omnicom Media Group Germany. So hat die Agenturgruppe bereits 2019 die Initiative „Every Opportunity“ gelauncht, die als standortübergreifendes Team verschiedene Inspirations-, Entwicklungs- und Austauschformate realisiert und allen Mitarbeiter*innen zur Verfügung stellt. Das erklärte Ziel von Every Opportunity ist es, den positiven Dialog und die gegenseitige Inspiration nachhaltig zu fördern. Das Team von Every Opportunity hat in enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung der Omnicom Media Group Germany die virtuelle Konferenz mit dem gleichnamigen Titel „Every Opportunity“ vorbereitet und technisch umgesetzt.

Den Auftakt der digitalen Konferenz bildet ein Gespräch zwischen Susanne Grundmann, CEO OMD Germany, Marianne Heiß, CEO BBDO Group Germany, und Paul Remitz, CEO Omnicom Media Group Germany, in dem die drei Agentur-Köpfe die Wichtigkeit der Thematik für ihre Agenturen hervorheben.

Beim Thema Female Empowerment und Entwicklungsgleichheit arbeiten die Agenturen der Omnicom unter dem Projekt OmniWomen schon seit vielen Jahren sowohl auf internationaler als auch nationaler Ebene eng zusammen. „So war es nur ein logischer Schritt, unsere Synergien am Weltfrauentag zu bündeln und die virtuelle Konferenz gemeinsam mit der BBDO Group Germany zu veranstalten. Heute werden sich daher über 2.500 Mitarbeiter*innen dem Thema Gleichstellung und Visibilität von Frauen genauer widmen“, ergänzt Remitz.

„Female Empowerment und Diversität genießen in der Gruppe schon sehr lange einen extrem hohen Stellenwert. Auch ganz persönlich setze ich mich schon viele Jahre und im Rahmen vielfältiger Aktivitäten sowohl als CEO der BBDO Group Germany wie auch als Chairwomen von OmniWomen und als Aufsichtsrätin in der Automobilindustrie dafür ein, noch mehr Frauen in Führungspositionen zu holen und Diversität in der Wirtschaft aktiv voranzubringen. Besondere Tage wie der Weltfrauentag sind wichtig. Es ist toll zu sehen, dass die Wertschätzung des Themas in der Kommunikationsbranche in Deutschland insgesamt stetig wächst. In der Gruppe belassen wir es nicht bei diesem einen Tag, sondern zelebrieren Female Empowerment und echte Chancengleichheit 365 Tage im Jahr. Wir haben dazu noch ein weiteres sehr spannendes Programm entwickelt, das wir in Kürze vorstellen werden“, so Marianne Heiß, CEO BBDO Group Germany. 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.