Happy World Elephant Day!

Mit den sanften Riesen ganz exklusiv auf Tuchfühlung gehen - dies können die Gäste von Omaanda, Zanniers erster Luxuslodge in Namiba, beim Elephant Tracking

(lifePR) ( München / Namibia, )
Die Sonne steht am Himmel und es scheint weit und breit nur Savanne zu geben. Doch plötzlich ein Knacken und etwas Graues wird im Dickicht sichtbar: ein Elefant, ganz entspannt im Schatten der Bäume, genüsslich ein paar frische Blätter kauend. Am 12. August ist World Elephant Day – ein guter Grund sich mit den Dickhäutern zu befassen und ihrem Verhalten auf die Spur zu gehen. In der noch ganz neuen Luxuslodge Omaanda in Namibia wird genau das möglich. Beim Elephant Tracking rund um die Lodge können die Elefanten, die im privaten Wildreservat Zannier Reserve by N/a'an ku sê Zuflucht gefunden haben, in ihrem natürlichen Lebensraum, der namibischen Savanne, beobachtet werden. Weitere Informationen unter www.zannierhotels.com/omaanda.

Das Zannier Reserve by N/a'an ku sê ist mehr als nur ein gewöhnliches Wildreservat. Das 9.600 Hektar große Gebiet spielt in Namibia eine große Rolle im Naturschutz und gibt vielen Tierarten eine neue Heimat. Neben Nashörnern, Giraffen, Geparden, Leoparden, Straußen, Schakalen, Warzenschweinen, verschiedenen Antilopenarten und Vögeln haben hier auch afrikanische Elefanten ihr Zuhause gefunden. Die Elefanten rund um Omaanda waren zuvor Teil einer Herde von rund 40 Tieren im Nordosten Namibias. Als diese Gruppe zu groß für das Gebiet wurde, wurden einige Elefanten in das Zannier Wildreservat umgesiedelt. Beim Elephant Tracking können die Gäste die Tiere nun aus nächster Nähe beobachten und zugleich die N/a'an ku sê Stiftung unterstützen, deren Ziel es ist, das Miteinander von Mensch und Tier harmonisch zu gestalten und erfolgreichen Artenschutz zu betreiben – vor allem in Zeiten, in denen der Lebensraum für Wildtiere immer knapper wird. 

Während einer zweieinhalbstündigen Fahrt durch die Savanne Namibias folgen die Abenteurer den Spuren der Elefanten im Reservat. Die Gäste sehen nicht nur, wie sich die Tiere in ihrem natürlichen Umfeld verhalten, sondern lernen auch Neues über ihr Verhalten. Denn Elefanten sind bekanntermaßen äußerst intelligent: sie können Mitgefühl und Selbsterkenntnis zeigen, lieben es zu spielen und haben einen Sinn für Kunst und Musik. Maximal sechs Gäste sind Teil eines Game Drives, womit die Fahrt ein ganz exklusives Erlebnis für alle Teilnehmer wird.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.