NRW.Venture beteiligt sich bei Wachstumsfinanzierung von Abalos Therapeutics in Höhe von insgesamt 43 Millionen Euro

Life Sciene-Start-up entwickelt virusbasierte Immuntherapie gegen Krebs

(lifePR) ( Düsseldorf, )
NRW.Venture, der Venture Capital-Fonds der NRW.BANK, beteiligt sich bei einer Wachstumsfinanzierung an Abalos Therapeutics. Im Rahmen einer Serie A-Finanzierung sammelte das Life Science-Start-up mit Sitz in Essen und Düsseldorf insgesamt 43 Millionen Euro bei Investoren ein. Abalos entwickelt auf Basis von therapeutischen Viren eine neue Immuntherapie gegen Krebs. Mit dem Investment will Abalos in präklinischen Studien weitere Daten zu dem neuen Behandlungsansatz sammeln und anschließend dessen Wirksamkeit und Sicherheit in klinischen Studien validieren.

„Neue Therapieansätze sind gerade in der Onkologie enorm wichtig, da viele Krebspatienten bislang leider noch nicht optimal behandelt werden können“, sagt Dr. Aristotelis Nastos, Leiter des Teams Life Science/ Venture Capital bei der NRW.BANK. „Der Arenaviren-basierte Behandlungsansatz von Abalos ist bisher einzigartig und hat enormes therapeutisches Potenzial. NRW.Venture hat sich gerne an dieser großen Finanzierungsrunde mitbeteiligt und damit zum erfolgreichen Zustandekommen der Wachstumsfinanzierung beigetragen.“

Dem Investment von NRW.Venture war 2019 bereits eine initiale Serie A-Finanzierung vorweggegangen bei der Abalos bereits von der NRW.BANK finanziert wurde.

„Mit unserer Immuntherapie schlagen wir ein neues Kapitel im Kampf gegen Krebs auf“, sagt Dr. Marcus Kostka, CEO von Abalos Therapeutics. „Wir sind froh über die Unterstützung von NRW.Venture. Mit den zusätzlichen Mitteln können wir jetzt die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten an unseren Produktkandidaten plangemäß fortsetzen, damit sie möglichst schnell am Patienten zum Einsatz kommen können.“

Abalos Technologies gehört zu den Innovationsführern im Bereich Immuntherapien zur Krebsbehandlung. Das Life Science-Start-up setzt bei der Therapie gegen Krebs auf Arenaviren. Diese sind in der Lage, sich in Zellen zu vermehren und dort die volle Kraft des gesamten Immunsystems gegen den Krebs zu aktivieren. Der Behandlungsansatz soll dafür sorgen, dass alle relevanten Immunzelltypen nicht nur den Primärtumor, sondern auch entferntere Metastasen angreifen. Er wurde ursprünglich in den Unikliniken Düsseldorf und Essen entwickelt. Unter der Leitung erfahrener Biotech-Unternehmer und Immunologie-Experten gelang es Abalos, erste Produktkandidaten mittels einer firmeneigenen Fast-Evolution-Plattform zu identifizieren, die Virusstämme mit optimierten anti-tumoralen Sicherheitseigenschaften generiert.

­Über NRW.Venture
NRW.Venture ist der Venture Fonds der NRW.BANK. Damit unterstützt die Förderbank für Nordrhein-Westfalen innovative und technologiegetriebene Start-ups mit konkretem NRW-Bezug bei der Entwicklung und Vermarktung sowie dem schnellen Ausbau ihres Geschäftsmodells. Das Ziel: NRW zum Innovationsland Nummer eins zu machen. Der Fonds investiert über mehrere Finanzierungsrunden – gemeinsam mit privatwirtschaftlichen Investoren – bis zu zehn Millionen Euro Eigenkapital und ist seit mehr als 15 Jahren am Markt tätig. Das NRW.Venture-Team besteht aus 16 Experten mit teilweise mehr als 20jähriger VC-Erfahrung. Das Gesamtvolumen von NRW.Venture umfasst 250 Millionen Euro.
 
Mehr Informationen: www.nrwbank.de/venture oder auch auf www.twitter.com/NRWBANK

Über Abalos
Die Abalos Therapeutics GmbH mit Sitz in Essen und Düsseldorf wurde 2019 gegründet und hat sich auf Immunvirotherapien zur Behandlung von Krebs spezialisiert. Das Life Science-Start-up hat auf Basis von therapeutischen Arenaviren einen Behandlungsansatz zur Bekämpfung von Krebs entwickelt. Abalos arbeitet eng mit den Universitäten Duisburg-Essen und Düsseldorf zusammen.

Mehr Informationen: www.abalos-tx.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.