Sonntag, 26. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 159176

Das neue Live-Erlebnis: Novation SL MkII Controller jetzt nativ in Ableton Live 8 eingebunden

(lifePR) (High Wycombe, ) Nach der Ankündigung auf der Musikmesse 2010 ist der Traum für Musiker, Produzenten und DJs jetzt Realität geworden, denn mit dem Erscheinen von Ableton 8.1.3 wird neben dem erfolgreichen Novation Launchpad jetzt auch die komplette SL MkII Serie nativ unterstützt. Damit eröffnen sich im Studio und auf der Bühne ganz neue Möglichkeiten, mit Live zu arbeiten.

Aktuell sind SL MkII damit jetzt die umfangreichsten Bus-betriebenen Ableton-Live-8-Controller auf dem Markt, und vor allem die einzigen mit angenehm spielbarer Tastatur. Die neue native Integration macht die Steuerung von Abletons Session-Ansicht, Mixer, Plug-ins und Laufwerken schnell und einfach, weil sämtliche Haupt-Controls von Ableton sofort den 56 Knöpfen, Fadern und Tasten der SL MkIIs zugewiesen werden.

Automatische Controller-Zuordnung

Dank der tief greifenden Integration in Ableton Live und die perfekte bidirektionale Kommunikation zwischen Controller und Software werden Parameter schon beim Öffnen von Plug-ins den Controllern richtig zugeordnet. Startet man beispielsweise "Auto Filter", erscheinen Parameter wie "Cutoff" und "Res" - zusammen mit ihren aktuellen Werten - augenblicklich auf dem LCD oberhalb jedes Drehknopfes mit LED-Ringen der SL MkIIs.

Mixen wie im Paradies

Aufgrund der Berührungs-empfindlichen Fader der SL MkII werden Kanal-Namen und Pegel sofort auf dem großen LCD-Display angezeigt, wenn man einen der Regler berührt. Entsprechend einfach ist es, in Ableton Tracks zu aktivieren und Aufnahme durch die korrespondierenden, hintergrundbeleuchteten Fader-Tasten freizuschalten. Auch die Kontrolle sämtlicher Sends wird so zum Kinderspiel. Mit SL MkII wird das Mischen in Ableton zum puren Vergnügen.

Clips, Scenes und perfekter Überblick

Dank der hintergrundbeleuchteten Tasten der SL MkIIs startet man in Ableton Scenes und Clips ganz einfach und erhält eine Rückmeldung über deren Status. Dafür sorgt das Echtzeit-LED-Feedback, das anzeigt, was aktuell abgespielt wird und was noch auf den Start wartet.

Mit Tastatur und ohne

Neben der kompakten, tastenlosen Zero SL MkII gibt es Modelle mit 25, 49 und 61 Tasten. Sämtliche Controller der SL MkII Serie arbeiten mit USB-Buspower und erfordern kein externes Netzteil. Das ist ideal für den mobilen Einsatz.

Mehrere Controller gleichzeitig

Der wohl größte Vorteil der Novation Controller ist die Möglichkeit, mehrere Einheiten gleichzeitig zu verwenden. So kann man sich ein individuelles Controller-Setup zusammenstellen, das ganz den eigenen Bedürfnissen entspricht. Im Studio lassen sich zum Beispiel zwei ZeRo SL MkII zum Mischen verwenden, während man über die 61er-Tastatur des SL MkII 61 eigene Ideen einspielt. Mit Launchpad startet man Clips und kann kreativ experimentieren.

Auf der Bühne ist eine Kombination aus zwei oder drei Launchpads mit einer SL MkII 25 perfekt, um bei geringem Platzbedarf optimale Performance-Möglichkeiten zu erhalten.

Dank dieser Flexibilität und dem unvergleichlich günstigen Preis, sind die Controller von Novation die erste Wahl für alle, die mehr mit Ableton Live machen möchten.

Mehr Infos unter www.novationmusic.de
Hochauflösende Bilder unter www.bizkom.de/novation/SL_MkII_Ableton_Integration.zip

Novation Digital Music Systems Ltd.

Seit der Gründung der Firma vor mehr als 12 Jahren steht der Name Novation für analoge Modelling Synthesizer von Weltklasse und unvergleichliche Controller Keyboards. Die Produkte von Novation werden von der Presse gelobt und sind mit Preisen für außergewöhnliche Technologie und Benutzerfreundlichkeit ausgezeichnet. Novation Produkte überzeugen durch ihre exzellente Verarbeitungsqualität und die intuitive Bedienung. Nur zwei Gründe, warum die digitalen Musikinstrumente von Novation die pure Spielfreude widerspiegeln und so beliebt sind.

Da man bei Novation Kundenbedürfnisse gut kennt und Produkte pflegt, werden Betriebssysteme stet auf den aktuellsten Stand gehalten und neue Software entwickelt. Beides steht unter www.novationmusic.com zum Download bereit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

26. Februar 14 Uhr in der Galerie, Birkenried: Pete Gavin, Blues-Veteran aus London

, Musik, Kulturgewächshaus Birkenried e.V.

Vor rund 50 Jahren hat Pete Gavin seinen Job als Physiker geschmissen, um sich ganz der Musik zu widmen. Ein harter Schnitt, harte und entbehrungsreiche...

Extra SOUNDKITCHEN

, Musik, Staatstheater Darmstadt

Am Sonntag, 19. Februar präsentieren die Besidos und das SOUNDKITCHEN Orchestra den dritten Gang: Die Darmstädter Band serviert gemeinsam mit...

Der Berliner Gitarrist Guido Saremba besucht seine Heimatstadt und bringt ein kleines Meisterwerk mit

, Musik, GALERIE KRISTINE HAMANN

Um sein Debütalbum „Primal Canvas“ erstmals öffentlich vorzustellen, hat Guido Saremba seinen Heimatort Wismar gewählt. Einigen mag der Gitarrist...

Disclaimer