»Lindbergh« von Torben Kuhlmann und »Dunkel« von Lemony Snicket und Jon Klassen gehören zu den »schönsten deutschen Bücher« im Jahr 2014

(lifePR) ( Zürich, )
Die Stiftung Buchkunst kürt auch dieses Jahr wieder die schönsten deutschen Bücher. Von 803 eingesandten Titel sind 25 ausgezeichnet worden; jeweils fünf in den fünf Kategorien »Allgemeine Literatur«, »Wissenschaftliche Bücher, Schulbücher, Lehrbücher«, »Ratgeber, Sachbücher«, »Kunstbücher, Fotobücher, Ausstellungskataloge« und »Kinderbücher, Jugendbücher«. Die 25 Schönsten sind vorbildlich in Gestaltung, Konzeption und Verarbeitung, so die Jury.

Eine weitere Jury wählt aus diesen 25 schönsten Büchern nochmals einen einzigen Titel, der den mit 10.000 Euro dotierten »Preis der Stiftung Buchkunst« erhält. Dieser wird am 4. September 2014 auf der großen Preisverleihung bekannt gegeben.

Gleich zwei Titel des NordSüd Verlages mit dem Prädikat "Die schönsten deutschen Bücher" ausgezeichnet

Aus der Jurybegründung zu »Dunkel«, das in der Kategorie »Kinderbücher, Jugendbücher« ausgezeichnet wurde: »Das unheimliche Dunkel kommt ihm regelrecht entgegen, fühlbar durch das samtige Papier, warm statt glatt, geschmeidig beim Berühren und Blättern. Der Text ist unprätentiös gesetzt und platziert, unaufdringlich wie eine Stimme aus dem Off. «

Und zu »Lindbergh« urteilt die Jury - ebenfalls in der Kategorie »Kinderbücher, Jugendbücher« - folgendermassen: »In einem warmen Farbklima, alle Nuancen von Umbra, Ocker und Siena abfeiernd, entwickelt sich die Geschichte auf großen Tableaus. Die ausgetüftelten Repoussoir- Kompositionen, die Luftperspektiven, die Mäuseperspektiven, die spannenden Großklein- Kontraste, die musterartigen Verschachtelungen von Objekten - alles dient den Aquarellen dazu, den Betrachter am befreienden Gefühl teilhaben zu lassen, das die Maus in die Weite des Fliegens treibt und die dunkle Enge ihres Habitats verlässt.«
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.