Sonntag, 20. August 2017


  • Pressemitteilung BoxID 535469

NORD/LB finanziert erstmals Windpark in Italien

Hannover, (lifePR) - Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank finanziert für die BayWa r.e. renewable energy GmbH den Bau und anschließenden Betrieb eines Windparks in der süditalienischen Region Basilikata. Die Gesamtleistung des Windparks beträgt 46,2 Megawatt (MW), das Investitionsvolumen liegt bei rund 80 Mio. Euro. Es handelt sich um die erste Windparkfinanzierung der NORD/LB in Italien.

Der Windpark "Melfi 1" besteht aus 14 Windenergieanlagen des dänischen Herstellers Vestas mit einer Leistung von je 3,3 MW. Geplant ist eine Netzeinspeisung von rund 125.000 Megawattstunden jährlich, mit der rechnerisch rund 39.000 Haushalte mit Strom versorgt werden können. Der Baubeginn erfolgte im Dezember 2014, die Inbetriebnahme des letzten Bauabschnitts ist für Juni 2015 vorgesehen. Die NORD/LB finanziert das Projekt gemeinsam mit der staatlichen dänischen Exportkreditagentur EKF (Eksportkreditfonden).

"Die Kompetenzen, die wir seit vielen Jahren bei Windparkfinanzierungen in Norddeutschland erworben haben, werden immer häufiger auch in anderen europäischen Staaten nachgefragt", sagte Eckhard Forst, Vorstandsmitglied der NORD/LB. "Wir freuen uns, dass wir nun erstmals eine Windparkfinanzierung in Italien übernehmen konnten."

Mit einer Bilanzsumme von 197 Mrd. EUR gehört die NORD/LB zu den führenden deutschen Geschäftsbanken. Zu den Kerngeschäftsfeldern zählen Strukturierte Finanzierungen im Energie- und Infrastruktursektor, die Schiffs- und Flugzeugfinanzierung, das Firmenkundengeschäft, die gewerbliche Immobilienfinanzierung, das Kapitalmarktgeschäft sowie Privat-und Geschäftskunden. Die Bank hat ihren Sitz in Hannover, Braunschweig und Magdeburg und ist mit Niederlassungen in Düsseldorf, München, Hamburg und Schwerin vertreten. Außerhalb Deutschlands ist die NORD/LB mit einer Tochtergesellschaft in Luxemburg sowie mit Niederlassungen in London, New York, Singapur und Shanghai vertreten.

Die BayWa r.e. renewable energy GmbH ist eine 100prozentige Beteiligung der BayWa AG, in der die Konzernaktivitäten im Bereich der Erneuerbaren Energien gebündelt werden. Die BayWa AG mit Sitz in München ist ein international tätiges, börsennotiertes Handelsunternehmen.

EKF (Eksportkreditfonden) ist die staatliche Exportkreditversicherung des Königreichs Dänemark. Über die Gewährung von Kreditversicherungen unterstützt EKF dänische Unternehmen bei der Finanzierung ihrer Auslandsaktivitäten. Mit der Übernahme von Garantien für eine Vielzahl an Onshore- und Offshore-Windparks mit einer Kapazität von weltweit über 7 Gigawatt ist EKF eine der führenden Exportkreditversicherungen im Windenergiesektor.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TIV- Anleger gewinnt beim LG Berlin

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Berlin, 17.08.2017 – Nach Auskunft von Frau Rechtsanwältin Linz von der auf Kapitalmarktrecht spezialisierten bundesweit tätigen Kanzlei CLLB...

Fahrräder der Zukunft: Wie lassen sie sich schützen?

, Finanzen & Versicherungen, Ammerländer Versicherung VVaG

Die Fahrradmesse Eurobike steht im Zeichen der Zukunft. Vom 30. August bis zum 2. September zeigt sie neueste Modelle und Trends, bis hin zum...

Fahrräder der Zukunft: Wie lassen sie sich schützen?

, Finanzen & Versicherungen, Ammerländer Versicherung VVaG

Die Fahrradmesse Eurobike steht im Zeichen der Zukunft. Vom 30. August bis zum 2. September zeigt sie neueste Modelle und Trends, bis hin zum...

Disclaimer