Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 132150

Friesisch lernen - leicht gemacht

Verlag Nordfriisk Instituut veröffentlicht Band II des Sprachkurses "Fering"

Bredstedt, (lifePR) - Nun hat für die Friesisch-Begeisterten das Warten ein Ende: Rechtzeitig zum Weihnachtsfest veröffentlichte der Verlag Nordfriisk Instituut neuen Lernstoff. Nach dem bewährten Rezept der beiden Sprachkurse "Mooringer Frasch" und "Fering" erschien jetzt ein Fortsetzungskurs für Fering. Er bringt einprägsame, reich bebilderte Texte und Übungen - als Buch und zum Anhören auf CD. Die Grammatik wird auf das unbedingt notwendige Maß beschränkt. Erarbeitet wurde der Fortgeschrittenen-Kurs von den Sprachlektoren Antje Arfsten und Ingo Laabs.

Als roter Faden ziehen sich diesmal durch die zehn Lektionen drei Liebesgeschichten, über die der fiktive nordfriesische Erfolgsregisseur Ketel Ketelsen Filme dreht. In anderen Lektionen treffen Badegäste aus München auf einen etwas überforderten friesischen Hauswirt, lernt Kirsten in London ihren Traummann kennen, gibt es im Wartezimmer des Doktors allerhand interessante Geschichten zu hören, taucht der Meermann Ekke Nekkepenn vor Sylt auf u.a.m. Nis und Frauke, die tratschenden Nachbarn, sind auch wieder mit von der Partie. Mit einem Wiederholungsspiel kann am Ende des Kurses das Gelernte noch einmal überprüft werden.

Antje Arfsten und Ingo Laabs: Friesischer Sprachkurs Fering II. Nordfriisk Instituut, Bräist/Bredstedt 2009. 215 Seiten + CD, ISBN 978-3-88007-356-2, Preis: 24, 80 €.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frauenpower beim Landesentscheid der Maler und Lackierer in Mannheim

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Angereist kamen sie aus Calw, Munderkingen und Tauberbischofsheim, aber auch aus Waghäusel, Heidelberg oder Ladenburg: und alle wollten sie gewinnen....

#ArbeitsmarktSachsen - Positive Aussichten auf 2018

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die stabile Konjunktur führt auch im kommenden Jahr zu einer weiterhin positiven Entwicklung auf dem sächsischen Arbeitsmarkt. Das geht aus der...

Praxisorientierte Ausbildung von Fachkräften für die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung Brandenburgs

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Am 5. Oktober 2017 besuchte Andrea Kubath, Referatsleit­erin im Ministerium des Inneren und für Kommunales des Landes Brandenburg (MIK), die Lehrveranstaltun­g...

Disclaimer