Mittwoch, 15. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 683120

Ein "Juwel" der Literatur über Nordfriesland

In der Reihe "Nordfriesland im Roman" wurde der zehnte Band vorgestellt

Husum, (lifePR) - Der dänische Märchendichter Hans Christian Andersen war tief beeindruckt von der dramatischen Geschichte und der vielfältigen Kultur Nordfrieslands. Das spiegelt sich in seinem Roman „Die beiden Baroninnen“ wider, der vom Bredstedter Nordfriisk Instituut im Husum Verlag veröffentlicht wurde. Die beiden Herausgeber, Professor Dr. Arno Bammé von der Universität Klagenfurt und Professor Dr. Thomas Steensen vom Nordfriisk Instituut, stellten das Buch jetzt im Husumer Weihnachtshaus vor.

Es handelt sich bereits um den zehnten Band der Reihe „Nordfriesland im Roman“. In einem Nachwort erläutern die beiden Herausgeber jeweils den geschichtlichen Hintergrund, Orte der Handlung sowie Leben und Werk des Autors. Dies mache den besonderen Reiz der Reihe aus, sagte Verlegerin Alix Paulsen bei der Buchvorstellung. Der Roman des dänischen Märchendichters Hans Christian Andersen spielt großenteils auf der Hallig Oland. Arno Bammé und Thomas Steensen sprachen von einem „Juwel“ der Literatur über Nordfriesland.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Trio Rondo präsentiert ,,Die besten Hits aller Zeiten"

, Kunst & Kultur, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

„Pretty Woman“, „You raise me up“ und „Hit the road Jack“ sind nur einige der weltbekannten Titel, die vom Trio Rondo mit Unterstützung von Nikolay...

"Hickhack um die Harzburg"

, Kunst & Kultur, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Geschichten sind lebendig und bleiben in Erinnerung, genau diesen Aspekt macht sich Historiker und Verleger Dr. Thomas Dahms zu nutzen und veröffentlicht...

Hoffnung in Töne gesetzt - Neue Sinfonie von Fazıl Say zur Saisoneröffnung der Dresdner Philharmonie

, Kunst & Kultur, Dresdner Philharmonie

Chefdirigent Michael Sanderling und sein Orchester eröffnen die neue Konzertsaison mit einem Auftragswerk. Fazıl Say, Composer in Residence,...

Disclaimer