Sonntag, 19. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 151197

Radio NORA - ein Hit im Norden

Media-Analyse ma 2010 RADIO I

(lifePR) (Kiel, ) Radio NORA gehört zu den Abräumern der aktuellen Media-Analyse "ma 2010 Radio I": In der Durchschnittsstunde schalten 69.000 Menschen[1] den Hits & Oldies-Sender ein. Radio NORA erreicht damit einen beachtlichen Marktanteil von nun 8,1 Prozent[2] in Schleswig-Holstein.*

"Dieses großartige Ergebnis zeigt, dass wir ein Programm machen, das genau dem Geschmack von immer mehr Hörern entspricht. Mit unserer einzigartigen Musikmischung aus aktuellen Hits und Oldie-Klassikern kommen wir einfach an", freut sich Radio NORA-Geschäftsführer Klaus Gräff über diese tolle Bestätigung. "Wir lieben Musik und dies zeigen unsere Moderatoren mit ihrer guten Laune, Erfahrung und Musikkompetenz ganz eindeutig", so Gräff weiter.

*Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (ag.ma) erhebt zweimal pro Jahr das Radionutzungsverhalten einer ausgewählten Personengruppe. Auf der Basis dieser Resultate erfahren die privaten und öffentlich-rechtlichen Sender, wie viele Hörer ihre Programme verfolgen.

Zur "ma 2010 RADIO I" gibt es dabei erneut eine erweiterte Grundgesamtheit: Zur Media Analyse (ma) 2010 Radio I enthält die Grundgesamtheit, d.h. die Basis für Befragung und Hochrechnung erstmalig die gesamte deutschsprachige Bevölkerung ab zehn Jahren. Aufgrund der unterschiedlichen Grundgesamtheiten bei Erhebung und Hochrechnung lassen numerische Reichweitenveränderungen zwischen vergangener und aktueller ma-Ausweisung keine direkten Rückschlüsse auf Hörergewinne oder -verluste zu und können nicht miteinander verglichen werden.

Die aktuellen Zahlen geben deshalb ausschließlich Auskunft über den Status Quo und sind faktisch als neue "Messlatte" für künftige "Radiozeugnisse" zu sehen.

Weitere Informationen zu den Ergebnissen der ma 2010 Radio I erhalten sie unter www.mach3.de.

[1] ma 2010 I (p-Werte), Hörer pro Durchschnittsstunde (in Tsd.), Mo-Sa, 6-18 Uhr (Bruttoreichweite), Grundgesamtheit "Deutschsprachige Bevölkerung ab 10 Jahren"
[2] ma 2010 I, Hördauer in Minuten, Mo-Fr, Schleswig-Holstein, Grundgesamtheit "Deutschsprachige Bevölkerung ab 10 Jahren"

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Der Bundestag hat heute in erster Lesung den Entwurf zum Ausbau des Unterhaltsvorschusse­s beraten. Dem Entwurf des Bundesfamilienminist­eriums...

Die mitbestraften Kinder: Wenn die Eltern sanktioniert werden

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Wer Leistungen nach dem SGB II bekommt, ist dem Leistungsträger verpflichtet. Wer einen Termin versäumt oder einen Job nicht antritt wird bestraft....

Gefahr im Netz: Jugendliche müssen besser vor rechtsextremen Köderstrategien geschützt werden

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Rechtsextreme versuchen mit perfiden Methoden im Internet verstärkt Jugendliche zu ködern. Themen wie Hip-Hop oder Onlinespiele nutzen sie als...

Disclaimer