Montag, 11. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 677842

X-803 von X-lite: Auf der Pole Position unter den Race-Replica-Helmen

Präsentation des neuen Topmodells der X-lite Integralhelme

Esslingen am Neckar, (lifePR) - Mit dem X-803 zeigt X-lite zum wiederholten Mal, was bei Rennsport-Helmen der Oberklasse möglich ist. Das komplett neu entwickelte Nachfolgemodell des beliebten X-802RR punktet mit zahlreichen Verbesserungen - diese reichen von einer umfangreich optimierten Aerodynamik und Belüftung über ein nochmals erweitertes Gesichtsfeld bis zu einem deutlichen Plus beim Tragekomfort. Zudem bietet der X-803 das neue Nolan Emergency Release System (NERS) für mehr Sicherheit durch schnelles Entfernen der Wangenpolster im Falle eines Sturzes. Alternativ wird der Helm auch als besonders leichte Version X-803 Ultra Carbon mit einer Außenschale aus reiner Kohlefaser angeboten.

Es konnte keine besseren Orte für eine Präsentation geben als zwei der bekanntesten europäischen Rennstrecken: Im Rahmen der Rennen von MotoGP im italienischen Misano und der Superbike-Weltmeisterschaft in Portimao (Portugal) im September 2017 zeigte X-lite erstmals sein neuestes Produkt im Bereich der Race-Replica-Helme, den X-803 Ultra Carbon.

Wie schon beim äußerst erfolgreichen Vorgänger X-802RR wird es auch vom neuen Modell wieder Varianten im exklusiv-lizensierten Design der beiden Top-Rennserien im internationalen Motorradsport sowie zahlreiche Replica-Versionen der Nolangroup-Werksfahrer geben. Kein Wunder, dass die Rennsport-Cracks von X-lite und Nolan - wie etwa Danilo Petrucci, Alex Rins und Michele Pirro bei der MotoGP oder Chaz Davies, Leon Camier, Stefan Bradl sowie Marco Melandri in der Superbike-WM bei den Präsentationen mit von der Partie waren und den neuen X-803 ausgiebig begutachteten.

"Die Erfahrungen, die unsere Werksfahrer bei jedem Rennen sammeln, bilden eine wichtige Grundlage für die Entwicklung neuer Produkte", erklärt André Walek, Geschäftsführer der Nolangroup Deutschland. "Dieser enge Bezug zur Praxis macht die Helme von X-lite zur ersten Wahl für viele Rennfahrer. Das gilt gleichermaßen für die Topklassen wie auch bei Cup-Veranstaltungen und Renntrainings, wie man jedes Wochenende bei den Teilnehmern dieser Events sehen kann. Natürlich sind X-lite-Helme auch für alle anderen Fahrer sportlicher Motorräder bestens geeignet."

Erste Wahl für anspruchsvolle Sportfahrer und Racing-Profis

Die wertvollen Informationen der Racing-Cracks ermöglichen es der Nolangroup, auch ein so erfolgreiches Produkt wie den X-802RR weiter zu verbessern. Neben dem Input der Testfahrer wurden hierfür von den X-lite-Entwicklern auch die Erkenntnisse von umfangreichen Probeläufen im Windkanal genutzt. So besitzt der X-803 eine spürbar bessere Aerodynamik als das Vorgängermodell und damit eine höhere Stabilität im High-Speed-Bereich. Ein wichtiger Faktor hierbei ist der neu entwickelte, verstellbare Spoiler an der hinteren Helmkante, der zudem durch seine Sogwirkung für einen erhöhten Luftaustausch im Helm sorgt.

Stichwort Belüftung: Das von seinen Nutzern sehr geschätzte System des X-802RR mit getrennt regelbaren Lufteinlassöffnungen an der Stirn, am Kopf und im Kinnteil des Helms sowie Luftauslassöffnungen an den Seiten und unterhalb des Spoilers wurde für den neuen X-803 in allen Bereichen weiter optimiert. Verbesserte Öffnungsklappen und -schieber mit größerem Durchsatz sorgen bei Bedarf für ein Maximum an frischer Luft für die Atmung sowie rund um den Kopf des Fahrers. Ein großes Plus sowohl im heißen Racing-Einsatz als auch auf einer sportlichen Landstraßenrunde. Weitere Vorzüge des neuen X-803 gegenüber seinem Vorgänger sind die spürbare Erweiterung des Kinnbereichs für den Fahrer sowie das größere Gesichtsfeld des Helms an den Seiten. Entscheidend für echte Racer: Als Visiere sind wahlweise auch Rennsport-Versionen verfügbar, die für den Einsatz von Abreißfolien auf der Außenseite vorbereitet sind.

Für besten Fahrkomfort und ein allzeit angenehm frisches Gefühl im Helm ist die aus dem Kohlefaser-Hightechstoff Carbon Fitting Racing Experience gefertigte Innenausstattung des X-803 zuständig. Sie bietet nicht nur beste Werte in Sachen Atmungsaktivität sondern ist zudem antistatisch und (auch ohne weitere Behandlung) bakteriostatisch. Für einen optimalen Sitz des Helms sorgen zudem die herausnehmbaren Steadyfit-Wangenpolster. Diese werden in einem speziellen 3D-Verfahren hergestellt und liegen daher gleichmäßig straff und ohne partielle Druckstellen am Kopf des Fahrers an. Für ein individuelles Feintuning der Passform sind diese zudem in mehreren Stärken verfügbar. Ein wichtiges Sicherheitsplus ist das mit den Wangenpolstern verbundene Nolan Emergency Release System (NERS): Im Falle eines Sturzes ermöglicht das NERS den Hilfskräften, die Polster mit einem Griff aus dem Helm zu entfernen. Dieser kann dann mit minimalem Kraftaufwand vom Kopf des Fahrers abgenommen werden - ein wichtiger Punkt für die Erstversorgung im Falle eines Falles.

Zwei Varianten für die Pole Position

Wie jeder Race-Replica-Helm von X-lite wurde auch der X-803 auf beste Sicherheit, maximale Rennsport-Funktionalität und minimales Gewicht optimiert. So kann bereits die mit einer Außenschale aus "Composite Fibre" ausgestattete Standardversion des X-803 mit rekordverdächtig niedrigen Werten auf der Waage aufwarten. Für einen weiteren Gewichtsvorteil von bis zu 110 Gramm (je nach Helmgröße) gegenüber dem Standardmodell sorgt die Variante X-803 Ultra Carbon, deren Außenschale komplett in Handarbeit aus extra-leichtem Carbonfaser-Gewebe hergestellt wird. Ein weiterer wichtiger Faktor, um die optimale Passform und Sicherheit des Helms zu erreichen, ist die Fertigung des X-803 mit drei verschiedenen Außenschalengrößen (XXS-S, M+L, XL+XXL).

Der neue X-803 / X-803 Ultra Carbon wird in den Größen XXS bis XXL ab Oktober 2017 verfügbar sein. Unter den 17 lieferbaren Designvarianten für den X-803 und den 19 Versionen des X-803 Ultra Carbon sind viele Original-Replicas der Helme bekannter Werksfahrer der Nolangroup, wie etwa Casey Stoner, Danilo Petrucci, Marco Melandri, Chaz Davies oder Leon Camier.

Die unverbindlichen VK-Preise der verschiedenen Design- und Modellvarianten reichen von 459,99 Euro bis 639,99 Euro für den X-803. Die Versionen des X-803 Ultra Carbon sind von 529,99 Euro bis 689,99 Euro zu haben.

Der X-803 / X-803 Ultra Carbon in Stichworten:

Der X-803 / X-803 Ultra Carbon setzt im Segment der supersportlichen Race-Replica-Helme neue Maßstäbe. Er wurde in enger Abstimmung mit den Werksfahrern der Marke im internationalen Rennsport entwickelt und ist in allen Details "ready to race".

• Größere Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten durch verbesserte Aerodynamik inklusive eines optimierten, verstellbaren Spoilersegments an der Helmrückseite
• Spürbar erweiterter Kinnbügel für mehr Tragekomfort
• Besonders großes Sichtfeld: an den Seiten erweiterte Helmschale und "Ultrawide"-Visier (inklusive Schnellwechsel-Option und Pinlock®-Innenvisier)
• Mehr Sicherheit durch das Nolan Emergency Release System (NERS) für das leichte Entfernen der Wangenpolster nach einem Sturz
• In verschiedenen Stärken lieferbare Wangenpolster mit innovativem "Steadyfit" für besten Sitz des Helmes in jeder Rennsituation
• Exklusiver Carbon Fitting Racing Experience-Futterstoff: die eingesetzten Aktivkohlefasern sind besonders atmungsaktiv, 100 % natürlich, bakteriostatisch und antistatisch ohne vorherige Behandlung
• Die Ultra-Carbon-Variante sorgt durch ihre extraleichte Kohlefaserschale für zusätzliche Gewichtsreduktion (bis zu 110 g gegenüber dem bereits extrem leichten X-803)
• Ausgestattet mit „Double Action“-Wippe an der linken Visierseite: 1. Lüftungsstellung, 2. Verriegelung
• Optional: 2D-Racing-Visier, vorbereitet für Abreißvisiere
• Doppel-D-Ring Kinnriemenverschluss für minimales Gewicht
• Größen: XXS bis XXL (in drei Außenschalen gefertigt: XXS-S, M+L, XL+XXL), unverb. VK-Preise des X-803 von 459,99 bis 639,99 Euro, X-803 Ultra Carbon von 529,99 bis 689,99 Euro

Nolangroup Deutschland GmbH

Die Nolangroup mit den drei Marken Nolan, X-lite und Grex ist einer der größten Hersteller von Schutzhelmen weltweit. Seit der Firmengründung im Jahre 1972 werden alle Helme der Nolangroup komplett im norditalienischen Bergamo entwickelt und gefertigt - nach den strengen EU-Normen in Sachen Material, Schadstoffe und Arbeitsschutz und mit zertifizierter Qualität (nach ISO 9001:2008). Service und Ersatzteilversorgung sind langfristig gesichert, zudem gewährt die Nolangroup auf alle im Fachhandel gekauften Helme eine Garantie von fünf Jahren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Marathon-Staffellauf für Kinder und Erwachsene mit angeborenem Herzfehler

, Sport, Bundesverband Herzkranke Kinder e.V.

Einmal an einem Marathon teilnehmen! Sport ist für herzkranke Kinder / Jugendliche / Erwachsene sehr wichtig, aber eben auch eine Herausforderung....

Handball: HC Erlangen gewinnt gegen Frisch Auf! Göppingen mit 28:25

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

EHF-Cup-Sieger und zwölften der Liga FRISCH AUF! Göppingen für einen Befreiungsschlag gesorgt. Die Mannschaft von Adalsteinn Eyjolfsson springt...

BMW Motorsport setzt Testprogramm mit dem neuen BMW M8 GTE in Daytona fort

, Sport, BMW AG

Erstes Aufeinandertreffen des neuen GT-Flaggschiffs mit seinen künftigen Konkurrenten. BMW Team RLL betreut Testeinsätze in den USA. Große Entwicklungsschritte­...

Disclaimer