lifePR
Pressemitteilung BoxID: 543234 (Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr)
  • Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • Friedrichswall 1
  • 30159 Hannover
  • https://www.mw.niedersachsen.de
  • Ansprechpartner
  • Sabine Schlemmer-Kaune
  • +49 (511) 12054-26

Wirtschaftsminister Olaf Lies: "Masterplan Ems schafft wichtige Rahmenbedingungen für Großaufträge"

(lifePR) (Hannover, ) Erfreut hat sich heute Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies über die Auftragsvergabe für zwei weitere AIDA-Kreuzfahrtschiffe an die Papenburger Meyer Werft gezeigt. Mit dem Standortsicherungsvertrag und dem Masterplan Ems seien wichtige Rahmenbedingungen für einen erfolgreichen Schiffbau in Papenburg festgeschrieben worden, betonte Lies.

Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies wörtlich "Das ist ein toller Erfolg für die Meyer Werft und die vielen Beschäftigten in Papenburg. Entscheidende Voraussetzungen für den Großauftrag sind sicherlich neben dem einzigartigen Know-how der Papenburger Werft und ihrer Mitarbeiter der Standortsicherungsvertrag und der Masterplan Ems 2050. Von diesen in diesem Jahr festgeschriebenen Vereinbarungen profitiert die gesamte Emsregion. Durch den Masterplan Ems bekommt die Meyer Werft die notwendige Rechtssicherheit für ihre Schiffsüberführungen, der Traditionsstandort wurde gesichert. Gleichzeitig erhält die Umwelt die Chance, sich langfristig zu erholen. Ökologische und ökonomische Interessen wurden vereint. 3.100 Arbeitskräfte am Standort Papenburg und mehr als 3.500 weitere Arbeitskräfte in der Region profitieren davon. Mein Glückwunsch geht an die Werft, Herrn Meyer und die vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Einmal mehr wird deutlich, dass Schiffbau in Deutschland möglich ist."

Die AIDA Cruises hatte heute den Auftrag an die Papenburger Meyer Werft für zwei Kreuzfahrtschiffe mitgeteilt.