David McAllister besucht Grundschule in Drangstedt

EU-Projekttag

(lifePR) ( Hannover, )
In vielen niedersächsischen Schulen steht am 16. Mai 2011 wieder "Europa" auf dem Stundenplan. Zum fünften Mal jährt sich der von Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten der Länder zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft 2007 ins Leben gerufene EU-Projekttag.

Aus diesem Anlass werden allein in Niedersachsen über 40 Mitglieder des Europäischen Parlaments, des Deutschen Bundestages, des Niedersächsischen Landtages und der Landesregierung an Schulen über die Arbeit der Europäischen Union informieren und mit den Schülern über die Zukunft Europas diskutieren. Die Beteiligung der Politiker ist partei- und fraktionsübergreifend.

Im Rahmen dieses EU-Projekttages wird der Niedersächsische Ministerpräsident David McAllister von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr die Grundschule Drangstedt/Elmlohe, Elmloher Straße 1, Drangstedt im Landkreis Cuxhaven besuchen.

"Als Europaminister des Landes freue ich mich besonders darauf, vor Ort für Europa und die Europäische Union zu werben. Mit Blick auf den stetig fortschreitenden Integrationsprozess und die zunehmende Internationalisierung Niedersachsens können wir damit bei unseren Kindern nicht früh genug beginnen", sagte David McAllister im Vorfeld seines Besuches. "Wir sollten das Thema "Europa" gleich von Beginn an positiv besetzen."

Die Landesregierung informiert über Europa an niedersächsischen Schulen mit zahlreichen Veranstaltungen und Maßnahmen: Über das Europäische Informationszentrum Niedersachsen (EIZ) stellt sie den Schulen zum Beispiel Unterrichts- und Informationsmaterial wie den "Niedersächsischen Europakoffer", den "Europalotsen für Schulen in Niedersachsen" oder den "Pferdeflyer für Kinder im Grundschulalter" zur Verfügung. Darüber hinaus hat das EIZ bisher 24 Planspiele mit rund 600 Schülern zum Thema Europa veranstaltet und circa 100 Schulklassen in den Räumen des EIZ in Hannover über Europa informiert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.