Mittwoch, 24. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69380

"Esperanto" auf NB-Radiotreff 88,0

(lifePR) (Neubrandenburg, ) "Immer am ersten Donnerstag im Monat für Sie die Esperanto-Welle auf NB-Radiotreff 88,0", so lautet die Begrüßung der Esperanto- Redaktionsgruppe. Seit zwölf Jahren auf Sendung und seit 2003 zu dritt sind sie beim Bürgerradio dabei: Werner Lewin, Werner Pfennig (Vorsitzender des Landesverbandes "Esperanto" in Mecklenburg-Vorpommern) und René Philipp.

Sie berichten über Neuigkeiten aus der Esperanto-Welt, geben Informationen über Aktivitäten im Landesverband und im Weltbund und machen die Hörer mit Esperanto bekannt und vertraut. Diese internationale Sprache, die nach Erfahrungen der Mitstreiter die Verständigung zwischen Menschen verschiedener Muttersprachen erheblich erleichtert, erweist sich schon seit fast 120 Jahren als eine lebendige Sprache, mit der man problemlos alle Nuancen menschlichen Denkens ausdrücken kann. Wegen der einfachen und regelmäßigen Grammatik, wegen der leichten Zusammensetzbarkeit von längeren Wörtern und wegen des internationalen Wortschatzes ist Esperanto die am leichtesten erlernbare Fremdsprache der Welt, so die Esperantisten. Wissenschaftliche Studien haben bestätigt, dass Esperanto um ein Vielfaches schneller erlernbar ist als andere Sprachen. Erstmal veröffentlicht und aus europäischen Sprachen entstanden wurde Esperanto 1887 durch Ludwik Zamenhof geboren, erfreut sich großen Interesses und wird in Freundeskreisen, unter Bekannten und anderen Gleichgesinnten gesprochen. Diese Tradition wird in Treffen, Veranstaltungen, durch Bücher und andere Medien gepflegt und bekannt gemacht.

Jeden ersten Donnerstag im Monat ist das Esperanto-Team ab 18 Uhr bei NB-Radiotreff 88,0 im Programm zu finden. Eine zweite Sendung wird zwei Wochen darauf mittwochs um 16 Uhr ausgestrahlt (Wiederholung beider am jeweils darauffolgenden Wochenende). Das Sendetrio ist für Anregungen, Wünsche und Fragen unter www.esperanto-nb.de zu erreichen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Roadshow der Diakonie ist am 29. Mai 2017 an der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule in Reutlingen-Betzingen

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Roadshow der Diakonie Württemberg macht am 29. Mai 2017 an der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule in Reutlingen-Betzingen Station. Mitarbeitende...

Villeroy&Boch: Die PR-Fachfrauen über Herausforderungen, Veränderungen und Prioritäten

, Medien & Kommunikation, Villeroy & Boch AG

Jessika Rauch und Janna Wessel sind verantwortlich für die Kommunikation bei der Villeroy & Boch AG. Mit ihrer Arbeit haben sie sich um den Mynewsdesk...

Vorbild Vogelsberg: Familienbündnis hat 2000 Menschen über Demenz informiert

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuß des Vogelsbergkreises

Das Fazit fällt eindeutig aus: „Das war eine gute Sache“, sagte Hans Dieter Herget und blickte zurück auf die „Samstage gegen das Vergessen“....

Disclaimer