lifePR
Pressemitteilung BoxID: 349368 (NB-Radiotreff 88,0)
  • NB-Radiotreff 88,0
  • Treptower Straße 9
  • 17033 Neubrandenburg
  • https://nb-radiotreff.de
  • Ansprechpartner
  • Annerose Mößner
  • +49 (395) 58191-13

Eine Powerfrau nimmt ihren Radio-aktiven Hut

(lifePR) (Neubrandenburg, ) NB-Radiotreff 88,0 ist in der Vier-Tore-Stadt und weit darüber hinaus als ein Medienkompetenz- und Bildungsort bekannt. Dieses ist nicht zuletzt dem außerordentlichen Engagement einer Neubrandenburger Powerfrau zu verdanken: Annerose Mößner, die über elf Jahre als Leiterin des Bürgerradios in der Treptower Straße 9 agierte, nimmt sprichwörtlich ihren Hut und steigt im Herbst dieses Jahres aus einem spannendem und erfüllten Berufsleben aus.

Die erste Tüte Radioluft schnupperte Annerose Mößner vor sechzehn Jahren. Ein Premiere-Projekt forderte die gebürtige Mecklenburgerin als damalige Medienpädagogin. Ihr Auftrag war es eine Redaktionsgruppe aufzubauen, der Menschen unterrepräsentierter Zielgruppen des Senders angehörten. Die Neubrandenburgerin gewann durch ihre ansteckende Fröhlichkeit und immense Motivation binnen kurzer Zeit ca. dreißig Mitstreiter von fünfzehn bis siebzig Jahren, die sich als "Arbeits- und Lebenswelt" einen Namen machten. Noch heute ist der Kern dieser Redaktionsgruppe im Sender aktiv und zeigt aufgrund seines Altersdurchschnittes den jungen Radiomachern, wie Hobby, Ehrenamt und anhaltendes Interesse nachhaltig Freundschaften bilden und erhalten kann und obendrein lebenslanges Lernen gelebt wird.

Annerose Mößner freut sich über diese Radiotreue und blickt stolz auf ihre Schützlinge von damals. Als Medienpädagogin leistete sie von Beginn an einen enormen Beitrag zur Medienbildung in unserer Region und das vornehmlich durch die Sensibilisierung von Bürgern, sich dem Medium Radio mit seinen technischen und anderen kreativen Herausforderungen zu stellen und so das Hörfunkprogramm mitzugestalten. In Schulen, Vereinen, Verbänden, Institutionen, Freizeiteinrichtungen u. ä. stellte Annerose Mößner den Offenen Kanal vor, lud zum Kennenlernen und Schnuppern in die modern ausgestatteten Studios ein und erfreut sich noch heute an aktiven Radiomachern, die das Produzieren von Audiobeiträgen als ihr Hobby entdeckten und die Programmvielfalt des Senders bereichern.

Durch ihr besonderes ehrenamtliches Engagement, das von Gewerkschaftsarbeit über Kommunalpolitik in verschiedenen Gremien bis zur Leitung einer Frauensportgruppe reicht, unterstützte die quirlige Neubrandenburgerin im Sinne medienpädagogischer Kompetenzerweiterung vieler Altersgruppen zusätzlich die Vernetzung der Beteiligten untereinander, was sich zusätzlich positiv auf die Entwicklung von NB-Radiotreff 88,0 auswirkte.

Vor gut elf Jahren, also Anfang 2001, wurde die Annerose Mößner Leiterin von NB-Radiotreff 88,0. Ihr ansteckender Tatendrang gepaart mit Begeisterung und Eloquenz trug zur erweiterten Präsenz des Senders und somit der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern bei. Gern erinnert sie sich an den hürdenreichen Aufbau der Außenstellen Malchin und Greifswald, an die gemeinsame Initiierung großer und kleiner Radioprojekte und an die Anschaffung des Medientreckers, der in Mecklenburg-Vorpommern flächendeckende Medienbildungsarbeit ermöglichen hilft.

Annerose Mößner resümiert nach sechzehn Radio-aktiven Jahren, dass sie auf eine sehr abwechslungsreiche und intensive Arbeit zurückschaut. So berichtet sie voller Dankbarkeit, dass sie viele interessante Menschen kennen lernen konnte; darunter viele Neugierige und viele Skeptische, von denen ein großer Teil heute noch als Nutzer des Offenen Kanal dabei ist. Annerose Mößner, auch als Stadtvertreterin bekannt, konnte nach der Evaluierung der Bürgermedien in Mecklenburg-Vorpommern vor zwei Jahren stolz berichten, dass NB-Radiotreff 88,0 als ein Baustein der Medienbildung stark frequentiert wird. Sie, ihr Team und die Radiomacher nahmen dieses beeindruckende Feedback als Motivation für weitere Projekte und Beiträge.

Auf die Frage, was ihr am meisten Freude machte, fielen der Radiochefin spontan "das Entwickeln der Programmvielfalt, die Arbeit mit den Nutzern sowie die Präsentation des Senders in der Vier-Tore-Stadt und darüber hinaus" ein.

Über die Rosenhochzeit hinaus mit dem Radiosender verbunden sieht Annerose Mößner mit Blick in Richtung Vorruhestand die Zukunft für sich offen. "Darauf bin ich selbst sehr neugierig", beschreibt sie mit keckem Lächeln ihre Perspektive und visiert Naturausflüge per Fuß und Rad an, freut sich auf freiwerdende Zeit für Freunde und Bekannte, denkt an Bücher in der Warteschleife und an die Tasse Tee ohne Blick auf die Uhr.

Und wenn Powerfrau Annerose Mößner nun ihre berufliche Laufbahn beendet, behält sie "ihren" NB-Radiotreff 88,0 als "Ort, wo man sich treffen und seine Neugier beim Radiomachen ausleben kann; als Ort der Kreativität und Freude und des Zusammenseins" in angenehmer Erinnerung.