Montag, 27. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 344284

Viele Ideen für einen blühenden Garten

Tag der offenen Tür im NABU-Naturgarten am 09.09.2012 / Blumenzwiebelmarkt und Imker vor Ort

(lifePR) (Hamburg, ) Am Sonntag, den 9. September 2012 sind alle Gartenfreunde in den Naturgarten des NABU Hamburgs in der Bebelallee eingeladen. Die Veranstaltung trägt das Motto "Blumenzwiebelmarkt - kunterbunte Vorfreude". Von 11 bis 17 Uhr können Besucher Anregungen für das naturnahe Gärtnern erhalten und sich beim Pflanzenverkauf auf die nächste Gartensaison einstimmen. Neben den NABU-Gartenexperten wird außerdem ein Imker vor Ort sein, der alle Fragen rund um die Themen Bienen, Imkerei und Honig beantworten wird.

Der NABU-Naturgarten wurde 1993 eröffnet und ist als Schaugarten konzipiert. Auf einer Fläche von 1.500 Quadratmetern wird praxisnah gezeigt, wie man vor seiner eigenen Haustür einen Beitrag zur Artenvielfalt leisten kann: Statt Gemüsebeeten gibt es eine Kräuterspirale. Die Rasenfläche ist ein Magerrasen und wird durch Trockenmauer, Wildkräuter-Acker, Teich und Knick ergänzt. Einfache Versteckhilfen für Tiere wie Totholz- und Steinhaufen schaffen neue Lebensräume.

Der NABU-Naturgarten (Parzelle 185) liegt im Kleingartenverein "Birkenhain", Bebelallee / Ecke Deelböge (etwa 3 Gehminuten von der U1, Haltestelle Lattenkamp). Der aktuelle NABU-Veranstaltungskalender ist gegen Einsendung von 1,- Euro in Briefmarken an den NABU Hamburg, Osterstraße 58, 20259 Hamburg-Eimsbüttel erhältlich. Weitere Infos zum Naturgarten sowie alle Veranstaltungen gibt es im Internet unter www.NABU-Hamburg.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Witzenhäuser Garten Tour

, Natur & Garten, Pro Witzenhausen GmbH

Er ist Nutzfläche, Ruhe-Oase, Biotop oder kreatives Vorzeigeobjekt … der Garten. Ziel der GartenTour ist es, einen Blick in Privatgärten zu werfen,...

Führungskräfte-Know-How für den Naturschutz in Mittel- und Osteuropa

, Natur & Garten, Bundesamt für Naturschutz

Der dritte berufsbegleitende Kurs des vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) organisierten Klaus-Töpfer-Fellowship-Programms ist erfolgreich abgeschlossen....

„Allen Unkenrufen zum Trotz“

, Natur & Garten, Bundesamt für Naturschutz

„Allen Unkenrufen zum Trotz“ – der Name ist Programm für ein Projekt, das die Verbesserung der Lebensbedingungen der bundesweit stark gefährdeten...

Disclaimer