Donnerstag, 22. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 303688

Startschuss für neue Kindergruppe der NAJU in Eimsbüttel

Naturentdecker von 6 bis 8 Jahren gesucht - es sind noch Plätze frei!

Hamburg, (lifePR) - Am Donnerstag, den 26.04.12 um 16.00 Uhr fällt der Startschuss für die neue Kindergruppe der Naturschutzjugend (NAJU) in Eimsbüttel.

"Alle Kinder im Alter zwischen 6 und 8 Jahren sind herzlich eingeladen, gemeinsam mit der NAJU die Natur zu erleben" freut sich Guido Teenck, Jugendbildungsreferent der NAJU. "Wer draußen in der Natur Spaß haben, Tiere und Pflanzen hautnah erleben und auch noch etwas für ihren Schutz tun möchte, ist in unserer Kindergruppe genau richtig." so Teenck. Unter kundiger Anleitung gehen die Kinder auf Expedition in den Großstadt-Dschungel, lernen Tiere und Pflanzen kennen, informieren sich über Umwelt- und Naturschutzfragen und legen selber Hand an, wenn es gilt, der Natur zu helfen.

Die Gruppe trifft sich regelmäßig alle zwei Wochen donnerstags von 16-18 Uhr. Das erste Treffen findet am 26.04.12 im Gruppenraum des NABU Hamburg, Wiesenstraße 7-9, 20259 HH-Eimsbüttel statt. Um eine vorherige Anmeldung wird gebeten unter der Telefonnummer 040/69 70 89 20 oder per Email: mail@naju-hamburg.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kinderbetreuung in den Sommerferien

, Familie & Kind, AuPairWorld GmbH

Sechs Wochen Sommerferien! Was für Kinder herrlich klingt, treibt berufstätigen Eltern schnell die Schweißperlen auf die Stirn. Wer kann schon...

Die vergessene Zielgruppe der Reisebranche: Familienreisen für Alleinerziehende

, Familie & Kind, Intrepid Travel

Intrepid Travel hat ab sofort sechs neue Touren im Programm, die speziell für Alleinerziehende entwickelt wurden. Die Abfahrten beginnen im Juli...

Kinderrechte im Grundgesetz: Instrument für Ideologen?

, Familie & Kind, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Die potentielle Koalition aus CDU/CSU und SPD will laut Koalitionsvertrag  eigene Kinderrechte in der Verfassung verankern (1). Das hatte sie...

Disclaimer