lifePR
Pressemitteilung BoxID: 410961 (Naturschutzbund Deutschland (NABU) Landesverband Hamburg e.V.)
  • Naturschutzbund Deutschland (NABU) Landesverband Hamburg e.V.
  • Klaus-Groth-Straße 21
  • 20535 Hamburg-Borgfelde
  • https://www.hamburg.nabu.de
  • Ansprechpartner
  • Bernd Quellmalz
  • +49 (40) 697089-12

Naturschutz im Garten

Tag der offenen Tür im NABU-Naturgarten am 2. Juni von 11-17 Uhr / Aufruf für torffreies Gärtnern zum Schutz des Klimas

(lifePR) (Hamburg-Borgfelde, ) Am Sonntag, den 2. Juni von 11-17 Uhr sind Gartenliebhaber und Naturbegeisterte zum Tag der Offenen Gartenpforte im NABU-Naturgarten eingeladen. Die Gartenexperten bieten dieses Mal Tipps rund um das Thema Gartenteich an. Außerdem können sich Besucher informieren, wie man zum Schutz der Moore auf Torf im Garten verzichtet.

Der NABU-Naturgarten unterstützt mit praktischem Beispiel die NABU-Aktion "Torffrei gärtnern". Der Naturschutzbund ruft 2013 bundesweit dazu auf, nur noch torffreie Blumenerde oder regionalen Kompost zu kaufen und zu nutzen, da der Abbau von Torf zur Zerstörung der Moore führt, dem am stärksten gefährdetsten Ökosystem Deutschlands. Rund zehn Millionen Kubikmeter Torf werden allein in Deutschland jedes Jahr für den Gartenbau verbraucht. Dies hat nicht nur für die Artenvielfalt sondern auch für uns Menschen erhebliche Folgen, denn Moore speichern doppelt so viel CO2 wie alle Wälder weltweit zusammen. Durch die Torfnutzung entweichen in kurzer Zeit große Mengen klimaschädlicher Gase. Der Erhalt der Moore bedeutet daher aktiven Klimaschutz. Mittlerweile ist im Handel nicht nur Blumenerde mit stark reduziertem Torfanteil erhältlich, sondern alle namhaften Hersteller bieten auch komplett torffreie Produkte an. Aufpassen sollten Verbraucher bei der Aufschrift "Bioerde", auch hier ka nn noch ein sehr großer Anteil Torf enthalten sein. Weitere Fragen zum Naturschutz im eigenen Garten beantworten die NABU-Gartenexperten gerne am Tag der Offenen Gartenpforte am 2. Juni.

Der NABU-Naturgarten (Parzelle 185) liegt im Kleingartenverein "Birkenhain", Bebelallee / Ecke Deelböge (etwa 3 Gehminuten von der U1, Haltestelle Lattenkamp).

Weitere Informationen zur NABU-Aktion "Torffrei gärtnern", Hinweise für die Teilnahme und eine Übersicht aller Garten-Projekte, die sich bereits beteiligen, unter www.NABU.de/torffrei Pressefotos zum Thema torffreies Gärtnern finden Sie als Download unter http://www.nabu.de/presse/fotos/#moor