NABU-Staffel erkämpfte beim OstseeMan Triathlon

1.200 Euro für die Vogelforschung

(lifePR) ( Hamburg, )
Am 3. August 2008 nahm eine Staffel des NABU Hamburg am größten Triathlon-Wettkampf in Norddeutschland, dem OstseeMan, in Glücksburg an der Flensburger Förde teil. Mit einer Zeit von 10 Stunden und 31 Minuten kam das NABU-Team ins Ziel und belegte den 61. Platz unter den Staffeln und den 10. Platz unter den Firmenstaffeln. Für die Schwimmstrecke von 3,8 km benötigte Bernd Quellmalz 1:14 Stunden, Björn Loss radelte 180 km in 5:41 Stunden und Frank Griesel lief den Marathon in 3:35 Stunden. Dank dieser Leistung spendet die Firma Globetrotter Ausrüstung nun 1.200,- Euro an die Vogelforschungsstation "Die Reit" des NABU Hamburg.

"Wir haben beim OstseeMan nicht nur die sportliche Herausforderung gesucht, sondern sind auch für einen guten Zweck angetreten", berichtet Bernd Quellmalz begeistert. "Mit unserer guten sportlichen Leistung ist es uns nun gelungen, gleichzeitig auch einen großen Beitrag zur Vogelforschung in Hamburg zu leisten." Ditmar Bosecke von der Firma Globetrotter Ausrüstung freut sich ebenfalls: "Wir haben schon vor dem Wettkampf das Team aufgefordert, möglichst gut abzuschneiden", schmunzelt er. "Wir wollten von Anfang an die Vogelforschung des NABU mit dem größtmöglichen Betrag unterstützen. Und der war ja bekanntermaßen leistungsabhängig. Toll, dass es so gut geklappt hat!" Die Förderung der Vogelzugforschung lag nahe, da die Flensburger Förde ein ausgesprochenes Vogelzuggebiet für Enten und Watvögel ist. Globetrotter Ausrüstung stiftete bereits vor dem Wettkampf drei Trikots für die Staffel-Teilnehmer mit dem Aufdruck "Für unsere Vögel. Jeder Minute zählt".

In der Forschungsstation "Die Reit" werden Kleinvögel gefangen, beringt und vermessen. Die erfassten Daten fließen in internationale Vogelforschungsprojekte. Ziel dieser wissenschaftlichen Arbeit ist es, Aussagen u.a. über Populationsentwicklungen, Verteilung der Geschlechter und Altersklassen, räumlichen und zeitlichen Zugverlauf, Einfluss von Klima und Nahrungsangebot auf die Vögel zu ermitteln.

Umfangreiche Infos über die Vogelforschung in der Reit gibt es unter www.NABU-Hamburg.de/reit . Alle Ergebnisse sind unter www.ostseeman.de veröffentlicht.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.