Donnerstag, 18. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 680428

Ecuador und Galapagos

Bildervortrag über Ecuador mit seinen faszinierenden Landschaften, Tieren und Pflanzen am Freitag, den 10. November 2017 um 19 Uhr im Duvenstedter BrookHus

Hamburg-Borgfelde, (lifePR) - Ecuador bietet eine Vielzahl von sehr unterschiedlichen Landschaften und deshalb ist die Tier- und Pflanzenwelt sehr artenreich. Die Bilderreise des Diplombiologen Heinz Peper führt uns quer durch das kontinentale Ecuador und auf die Galapagos Inseln. Wie der Name schon sagt, liegt dieses Land am Äquator. Dies hat einen bedeutenden Einfluss auf die Natur. Jahreszeiten, wie wir sie von Deutschland kennen, gibt es dort nicht, nur Regen- und Trockenzeiten in einigen Gebieten. Die Reise führt vom Andenhochland mit einer eher subtropischen Vegetation durch die Ostkordilleren mit Zwerg- und Nebelwald, durch den tropischen Bergwald bis hin zum feuchtheißen Amazonasbecken. Bei einer Dschungeltour entdeckten wir u. a. zahlreiche Schmetterlinge. Danach geht die Tour in das südliche Andenhochland, vorbei an mehreren, zum Teil noch aktiven Vulkanen. Höhepunkte waren hier eine Zugfahrt zur Teufelsnase und eine Wanderung in 3900 m Höhe mit einer einzigartigen Gebirgsflora. Von dort führt!
die Reise über die Westkordilleren nach Guayaquil im feuchtheißen Küstentiefland und anschließend auf die Galapagos Inseln. Unvergesslich bleiben die Begegnungen mit den Meerechsen, den Riesenschildkröten, den Blaufußtölpeln und den Fregattvögeln.

Der Bildervortrag "Ecuador und Galapagos" findet am Freitag, den 10.11.2017 ab 19 Uhr im BrookHus, Duvenstedter Triftweg 140 statt. Der Eintritt beträgt 6,- Euro (Erw.) bzw. 3,- Euro (Kinder/Jugendliche), 50% Ermäßigung für NABU-Mitglieder.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sturmtief Friederike - Gefahr durch abbrechende Äste und umstürzende Bäume

, Energie & Umwelt, Niedersächsische Landesforsten

Nach dem Sturmtief „Burglind“ Anfang Januar über Niedersachsen hinweggezogen war, erwarten die Landesforsten nun das zweite stärkere Unwetter...

"Nie wieder Schmidt!": Zukunftsfähige Agrar- und Ernährungspolitik erfor­dert Neubesetzung des Landwirtschaftsministeriums

, Energie & Umwelt, Kampagne Meine Landwirtschaft

Parallel zur Eröffnungs-Pressekonferenz der weltgrößten Agrarmesse Grüne Woche und wenige Tage vor der „Wir haben es satt!“-Demonstration am...

Ökomaisanbau weiter im Aufwind

, Energie & Umwelt, Deutsches Maiskomitee e.V.

Lange Zeit waren die Ökobetriebe beim Maisanbau zurückhaltend. Doch das hat sich in den vergangenen Jahren grundlegend geändert. Wie das Deutsche...

Disclaimer