Die Vogelwelt der Oberalsterniederung und des Nienwohlder Moores

Diavortrag am 1. Februar im Infohaus Duvenstedter Brook

(lifePR) ( Hamburg-Borgfelde, )
Am Freitag, den 1. Oktober 2013, 19 Uhr hält Referent Jan Stieg im Naturschutz-Informationshaus Duvenstedter Brook einen vogelkundlichen Vortrag über die Gebiete der Oberalsterniederung und Nienwohlder Moor. Die Besucher können sich auf stimmungsvolle Bilder und fachkundige Informationen freuen.

Die Oberalsterniederung bildet den Kernbereich großräumiger zusammenhängender Grünlandflächen im sogenannten Naturraum Hamburger Ring. Durch die Verlandung eines ehemaligen Eisstausees haben sich in der Niederung Feuchtwiesen und in einigen Bereichen Nieder- und Hochmoore gebildet. Je nach Art und Intensität der Nutzung entstanden dabei unterschiedliche Lebensräume, in denen sich charakteristische Tier- und Pflanzenarten angesiedelt haben. Europaweit bedrohte Vogelarten wie Großer Brachvogel, Neuntöter und Wachtelkönig sind hier noch anzutreffen.

Der Referent Jan Stieg hat im Jahr 2011 als Student der Eberhard Karls Universität Tübingen seine Diplomarbeit über die Vogelwelt der Oberalsterniederung und des Nienwohlder Moores geschrieben. In seiner naturschutzfachlich-gutachterlich angelegten Diplomarbeit untersuchte Stieg die Brutbestände ausgewählter Zielarten des Offen- und Halboffenlandes. Die Ergebnisse der Arbeit untermauern die regionale Bedeutung des Gebietes für Brutvögel des extensiven Feuchtgrünlandes. Der Diavortrag möchte neben spannenden Aspekten zur Landschaftsgeschichte vor allen Dingen ausgewählte bedrohte Vogelarten und deren Bestandsentwicklung in dem Gebiet vorstellen.

Der Diavortrag findet am 01.02.2013, 19 Uhr im Infohaus Duvenstedter Brook, Duvenstedter Triftweg 140 statt. Der Eintritt beträgt 4,- Euro (Erw.) bzw. 2,- Euro (Mitglieder/Kinder).

Weitere Veranstaltungen des NABU finden Sie im Internet unter www.NABU-Hamburg.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.