lifePR
Pressemitteilung BoxID: 673518 (Naturschutzbund Deutschland (NABU) Landesverband Hamburg e.V.)
  • Naturschutzbund Deutschland (NABU) Landesverband Hamburg e.V.
  • Klaus-Groth-Straße 21
  • 20535 Hamburg-Borgfelde
  • https://www.hamburg.nabu.de
  • Ansprechpartner
  • Birgit Hilmer
  • +49 (40) 697089-35

Birdwatch 2017: Gemeinsam mit dem NABU Zugvögel erleben

Noch freie Plätze bei NABU-Führung am 30.9. im Duvenstedter Brook / Weitere Vogelzug-Führungen u.a. in der Wedeler Marsch und der Elbtalaue

(lifePR) (Hamburg-Borgfelde, ) Ab Ende September sind sie wieder am Himmel zu sehen: Kraniche, Wildgänse, Buchfinken und Rauchschwalben auf dem Weg in ihre Winterquartiere. Zum Höhepunkt des Vogelzuges über Deutschland bietet der NABU im Rahmen des EuroBirdwatch am ersten Oktober-Wochenende vom 30. September bis 1. Oktober 2017 zahlreiche fachkundig geleitete Exkursionen an. Der Birdwatch ist eine gemeinsame Aktion der Partner im Netzwerk BirdLife International und findet bereits zum 24. Mal statt. Mit den Vogelkundlern des NABU können rastende Zugvogeltrupps entdeckt werden oder die Teilnehmer erfahren, wie man ziehende Vögel in einem Schwarm identifizieren kann. In Hamburg bietet der NABU eine Führung im Duvenstedter Brook an:

European Birdwatch im Duvenstedter Brook Samstag, 30. September 2017, um 9:30 Uhr.

Anmeldung erforderlich unter Tel. 040/69 70 890.

Kosten: 6 Euro, 3 Euro für Kinder, 50% Ermäßigung für NABU-Mitglieder.

Treffpunkt: BrookHus, Duvenstedter Triftweg 140.

Bitte Fernglas mitbringen.

Auch nach dem Birdwatch-Wochenende können naturinteressierte Hamburger/innen auf NABU-Führungen den Vogelzug erleben. Der Verband bietet unter anderem rund um die Carl Zeiss Vogelstation in der Wedeler Marsch und in der Elbtalaue entsprechende Termine an. Einen Überblick über alle Hamburger Vogelzug-Führungen finden Sie unter www.NABU-Hamburg.de/vogelzug

Mit der Aktion EuroBirdwatch will der NABU die Faszination des Vogelzugs vermitteln. Gleichzeitig werden aber auch Daten gesammelt. Diese werden anschließend mit den Beobachtungen aus anderen europäischen Ländern verglichen, in denen zeitgleich Birdwatch-Aktionen stattfinden.

Informationen zur Aktion finden Sie unter www.birdwatch.de.