lifePR
Pressemitteilung BoxID: 607610 (Naturschutzbund Deutschland (NABU) Landesverband Hamburg e.V.)
  • Naturschutzbund Deutschland (NABU) Landesverband Hamburg e.V.
  • Klaus-Groth-Straße 21
  • 20535 Hamburg-Borgfelde
  • https://www.hamburg.nabu.de
  • Ansprechpartner
  • Birgit Hilmer
  • +49 (40) 697089-35

Artenreichtum für den Stadtpark

NABU sucht freiwillige Helfer/innen für StadtNatur-Aktionstag am 25.8.2016

(lifePR) (Hamburg-Borgfelde, ) Am Donnerstag den 25. August veranstaltet der NABU Hamburg zusammen mit dem Stadtpark Verein Hamburg und dem Bezirksamt Nord ab 18:00 Uhr einen Aktionstag im Rahmen seiner Kampagne "Aktiv für Hamburgs StadtNatur". In einigen Bereichen des Parks haben freiwillige Helfer/innen des NABU und des Stadtpark Vereins in vorherigen Einsätzen begonnen, artenreiche Biotope wie Blumenwiesen und Strauchgesellschaften anzulegen und zu pflegen. Zu den nötigen Biotoppflegemaßnahmen gehört auch das Entfernen von eingeschleppten Pflanzen, sogenannte Neophyten. Aufgrund ihrer Konkurrenzstärke würden die Arten das Neugepflanzte überwuchern. Insbesondere das Drüsige Springkraut, das ursprünglich aus Indien stammt, wächst an einigen Stellen so schnell und so dicht, dass keine andere Pflanze zu finden ist.

"Das Drüsige Springkraut ist eine bei Bienen und Hummeln sehr beliebte Nektarquelle. Wenn die großen rosa Blüten des Springkrautes welken und keinen Nektar mehr geben, sieht es aber schlecht aus für die Blütenbesucher, denn andere Blütenpflanzen, die länger und später blühen, wurden durch das Springkraut verdrängt", erklärt StadtNatur-Referentin Dr. Katharina Schmidt vom NABU Hamburg den Hintergrund der Aktion.

Mit dem Entfernen dieser Neophyten am Aktionstag wollen der NABU, das Bezirksamt Nord und der Stadtparkverein zeigen, wie jede/r mit einfachen Maßnahmen etwas für die Natur und den Erhalt der Artenvielfalt vor der eigenen Haustür tun kann. So werden neue Lebensräume im Stadtpark geschaffen, in denen sich eine artenreichere Vegetation entwickeln kann, die Insekten mehr Nahrung bieten. Davon profitieren auch Vögel und Fledermäuse.

Der StadtNatur-Aktionstag findet am 25. August 2016 von 18:00 bis etwa 21:00 Uhr statt. Werkzeuge, Handschuhe sowie einen kleinen Imbiss stellt der NABU Hamburg für alle Helfer/innen bereit. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Lediglich robuste Arbeitskleidung und Regenschutz sind mitzubringen. Wer mitmachen möchte, meldet sich bitte bis zum 23.08.2016 für den Aktionstag an. Bei der Anmeldung wird dann der genaue Treffpunkt bekannt gegeben. Kontakt: Katharina Schmidt, NABU Hamburg, Tel.: 040/697089-34, E-Mail: StadtNaturAktiv@NABU-Hamburg.de

Der Aktionstag wird gefördert von der Norddeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung (NUE) aus Zweckerträgen der Lotterie BINGO! Die Umweltlotterie.