Abschied von der Gartensaison 2019

Letzter Tag der offenen Tür im NABU-Naturgarten am 8. September / Mit Blumenzwiebel-Verkauf und Infos zu Fledermäusen

(lifePR) ( Hamburg-Borgfelde, )
Bevor der Herbst sich ankündigt öffnet der NABU-Naturgarten ein letztes Mal in diesem Jahr seine Pforten für Besucher. Am Sonntag, den 8. September 2019 können sich Hobbygärtner und Naturfreunde von 11 bis 17 Uhr umschauen, sich austauschen und beim Kauf von Blumenzwiebeln schon ein wenig auf die Gartensaison 2020 einstimmen. Darüber hinaus geben die Experten des NABU Tipps, wie man seinen Garten fledermausfreundlich gestalten kann und welche Nisthilfen die nachtaktiven Tiere gerne annehmen.

Der NABU-Naturgarten wurde 1993 eröffnet und ist als Schaugarten konzipiert. Auf einer Fläche von 1.500 Quadratmetern wird praxisnah gezeigt, wie man vor seiner eigenen Haustür einen Beitrag zur Artenvielfalt leisten kann: Statt Gemüsebeeten gibt es eine Kräuterspirale. Die Rasenfläche ist ein Magerrasen und wird durch Trockenmauer, Wildkräuter-Acker, Teich und Knick ergänzt. Einfache Versteckhilfen für Tiere wie Totholz- und Steinhaufen schaffen neue Lebensräume.

Der NABU-Naturgarten (Parzelle 185) liegt im Kleingartenverein „Birkenhain“, Bebelallee / Ecke Deelböge (etwa 3 Gehminuten von der U1, Haltestelle Lattenkamp). Weitere Infos zum Naturgarten sowie viele Gartentipps gibt es im Internet unter www.NABU-Hamburg.de/garten
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.