Aktiv in der Stadtnatur - NABU Berlin lädt zum Mitmachen ein

11. Berliner Freiwilligenbörse am 14. April im Roten Rathaus

(lifePR) ( Berlin, )
Für alle, die überlegen, sich freiwillig zu engagieren, ist der 14. April ein wichtiger Termin. Über 100 gemeinnützige Vereine, Projekte und Netzwerke stellen sich an diesem Samstag im Roten Rathaus vor, auch der NABU Berlin ist mit dabei. Von 11 bis 17 Uhr informieren wir über vielfältige Einsatzmöglichkeiten in der Natur. Darüber hinaus werden interessierte Berlinerinnen und Berliner individuell beraten zu allen Themen rund um ehrenamtliches Engagement. "Engagement zählt...!" lautet denn auch das Motto dieses Jahr. In 2017 haben sich ca. 2.500 Berlinerinnen und Berliner beraten lassen.

Der NABU Landesverband Berlin e.V. wird auch in diesem Jahr mit einem eigenen Stand vertreten sein. "Die Berliner Freiwilligenbörse ist eine sehr gut organisierte Informationsveranstaltung für alle ehrenamtlich Interessierten und mittlerweile ein feste Größe in der Berliner Engagementlandschaft", unterstreicht Rainer Altenkamp, 1. Vorsitzender des NABU Berlin und selbst mehrfach ehrenamtlich engagiert, den Stellenwert der Börse. "Ich lade alle am städtischen Naturschutz Interessierten herzlich ein, sich am Stand 17 von unseren zwei Mitarbeitern kompetent beraten zu lassen".

Der NABU Berlin wurde 1990 gegründet, wird von 14.400 Mitgliedern getragen und gliedert sich in zehn Bezirks-, elf Fach-, drei Kindergruppen und in die NAJU, die Naturschutzjugend im NABU. "Wir sind ganz besonders stolz, dass wir demnächst eine weitere Kindergruppe im Südwesten Berlins anbieten können und freuen uns über die jüngst neu gegründeten Fachgruppen ,BatCity Berlin' und ,Umweltbildung an Schulen und Kitas'". Das zeigt das weiterhin starke Interesse der Berlinerinnen und Berliner, im Großstadt-Naturschutz aktiv zu werden.

Das Ziel des NABU Berlin ist es, eine Stadt mit ausreichend zugänglichen Grünräumen für alle Menschen zu erhalten, und darüber hinaus wichtige Orte für Wildtiere- und -pflanzen zu bewahren. "Mit unserem breit aufgestellten Engagement wollen wir einen Beitrag zum Erhalt der urbanen Biodiversität leisten", bekräftigt Alexander Gürtler, Ehrenamtskoordinator beim Landesverband, das Engagement der ca. 400 NABU-Aktiven.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.