Freitag, 15. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 678878

Programm der NABU-geführten Reisen 2018 erschienen

Herrliche Naturlandschaften von den Alpen bis Ungarn, von der Provence bis Masuren erleben

Oldenburg/Hannover/Bremervörde/Garmisch-Partenkirchen/Grainau, (lifePR) - Von der Puszta mit ihren flinken Zieseln über den Steinadler im Graswangtal bis zu den Schluchten der wildromantischen Provence und den Steilklippen Irlands: Das Programm der NABU-geführten Reisen 2018 ist erschienen. Die Bandbreite der Reisen, bei denen Natur und Kultur gleichermaßen im Mittelpunkt stehen, reicht von einer völlig neu ins Programm genommenen Reise nach Ungarn über die bewährten Klassiker Masuren und Cornwall bis hin zur wieder ins Programm genommen Busreise nach Irland und Wales. Auch der Besuch Schleswig-Holsteins zur Zugvogelzeit hat wieder Aufnahme gefunden. Um einen Tag verlängert wird die besonders stark nachgefragte Reise in die wilden Nordalpen, der ein Tag im nationalparkwürdigen Steigerwald hinzugefügt wurde.

Im nunmehr 21. Jahr finden diese Reisen im umweltfreundlichen Reisebus unter fachkundiger Führung des NABU Niedersachsen statt, dem daran gelegen ist, diese herausragenden europäischen Landschaften "auch abseits des Normaltourismus" zu präsentieren und dabei neben der Natur mit ihren Tieren, Pflanzen und Lebensräumen auch Land und Leute zu beleuchten.

Das Programm kann unter Tel. 0441- 12900 angefordert werden. Es findet sich unter www.natur-und-reisen.de.

 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Reinigungsarbeiten Regenwasserkanal abgeschlossen

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Die Reinigungsarbeiten des verunreinigten Regenwasserkanals sowie des Betriebsgeländes sind abgeschlossen. Ein Ingenieur der Unteren Wasserbehörde...

Schwankende Leistung der Solarkraftwerke: HighTech aus Bayern stabilisiert Stromerzeugung aus Sonnenkraft

, Energie & Umwelt, NewsWork AG

Das Bayernwerk wird zum weltweiten Vorreiter für zukunftsweisende neue Regelsysteme. Die Sonne ist heute Bayerns größte Energiequelle. Nirgendwo...

Altöl-Havarie in Alsfeld: Die Arbeiten zur Reinigung des Regenkanals haben am Mittwoch sofort begonnen

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Seit Mittwoch früh (13. Dezember) wird der mit Öl verunreinigte Regenwasserkanal von der beauftragten Firma Ziegler aus Lauterbach mittels Spezialfahrzeugen...

Disclaimer