Dienstag, 21. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 276052

NaturEnergiePlus jetzt Mitglied des Wirtschaftsrats der Deutschen Umweltstiftung

Rheinfelden, (lifePR) - NaturEnergiePlus ist dem Wirtschaftsrat der gemeinnützigen Deutschen Umweltstiftung beigetreten. Der Ökostromanbieter vollzieht damit den nächsten Schritt, bei seiner Entwicklung zu einer Nachhaltigkeitsmarke.

"Der Beitritt zum Wirtschaftsrat ist für uns ein wichtiger Meilenstein", sagt Gunter Jenne, Geschäftsführer der NaturEnergie+ Deutschland GmbH. "Wir wollen uns in den Rat aktiv einbringen. Denn unser Ziel ist, bei der Gestaltung einer nachhaltigen Gesellschaft mitzuwirken." Mit der Deutschen Umweltstiftung als eine der anerkannten Institutionen der Umweltbewegung ist ein breit aufgestelltes Engagement für die NaturEnergiePlus in Deutschland möglich.

"Wir freuen uns, mit NaturEnergiePlus ein neues Unternehmen im Wirtschaftsrat begrüßen zu dürfen, das die Energiewende mit seinen Produkten und Dienstleistungen mit möglich machen will. Mehr und mehr Unternehmen aus der Energiewirtschaft haben dies verstanden und finden in der Deutschen Umweltstiftung einen fordernden und fördernden Partner", so Jörg Sommer, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Umweltstiftung.

Der Wirtschaftsrat der Deutschen Umweltstiftung ist ein ordentliches Gremium der Deutschen Umweltstiftung: Er vereint nachhaltig engagierte Unternehmen und Unternehmer unterschiedlicher Größen und vieler Branchen - vom Freiberufler bis zur großen Aktiengesellschaft. Von der EthikBank über ForestFinance bis hin zu LOKAY-Druck oder VECTRIX.

Derzeit bereitet NaturEnergiePlus Projekte für das internationale Jahr der Zusammenarbeit im Wasserbereich in 2012 vor.

NaturEnergie+ Deutschland GmbH

NaturEnergiePlus ist eine Marke der NaturEnergie+ Deutschland GmbH mit Sitz im badischen Rheinfelden. Das Unternehmen vertreibt seit September 2010 Ökostrom aus 100 Prozent Wasserkraft für Privatkunden. Bisher haben sich über 20.000 Kunden für NaturEnergiePlus entschieden. Der Strom wird überwiegend in Wasserkraftwerken in Deutschland gewonnen und ist vom TÜV Nord zertifiziert. Neben der emissions- und abfallfreien Energieproduktion ist der Klimaschutz für das Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung und unternehmerische Herausforderung. Gesellschafter der NaturEnergie+ Deutschland GmbH sind die EnBW Vertrieb GmbH und die Energiedienst Holding AG.


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

4.000 neue Bäume für die Region

, Energie & Umwelt, Taunus Sparkasse

Kunden und Berater der Taunus Sparkasse in Gummistiefeln und mit Spaten -unter dem Motto „Wir schaffen Grünes“ pflanzen sie Bäume. Seit 2011...

Alle Jahre wieder im November: Nachfrage nach XXL-Bäumen ungebremst

, Energie & Umwelt, Niedersächsische Landesforsten

Die Niedersächsischen Landesforsten sind ein Hauptlieferant für übergroße Weihnachtsbäume in Deutschland. Die Ernte von insgesamt vier XXL-Fichten...

Großer Stein und Kaninchenwerder wieder offen für Wassersportler

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Die Naturschutzgebiete "Ziegelwerder" sowie "Kaninchenwerder und Großer Stein im Schweriner See" sind wieder offen für Wassersportler. Das Bundesministerium...

Disclaimer