Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 137854

Advent, Advent im Wattenmeer

In der Reihe "Nationalpark für Entdecker" schlägt Ihnen die Nationalparkverwaltung diesmal eine Alternative zum stressigen Weihnachtseinkauf vor

(lifePR) (Wilhelmshaven, ) Zählen Sie sich auch zu den wenigen Glücklichen, die schon frühzeitig alle Geschenke für die Lieben, vielleicht sogar schon den Weihnachtsbaum besorgt haben - oder gehören Sie zu den vielen Menschen, die angespannt und gestresst durch die Geschäfte hasten, den Blick starr auf die Auslagen gerichtet, immer in der Hoffnung, im letzten Moment doch noch die zündende Idee für ein passendes Geschenk zu finden? Diesen Menschen sei gesagt: Der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer als frisch gebackenes Welterbegebiet wartet auf Sie - auf die Glücklichen und die, die es noch werden möchten. Machen Sie doch mal Pause, holen Sie tief Luft und das am besten bei einem Spaziergang auf den Deichen, durch die Dünen und am Strand der Inseln. Der bringt Sie auf andere Gedanken und vielleicht auch auf die zündende Idee, die Ihnen bisher noch fehlte. Auch in dieser Jahreszeit werden Sie viele spannende Dinge mit dem bloßen Auge oder mit einem Fernglas entdecken können, von denen Sie am Weihnachtsfest Ihrer Familie, Ihren Kindern oder Enkelkindern erzählen können.

Auf den ostfriesischen Inseln, an den Küsten des Dollart, der Krummhörn, des Norder-, Harlinger- und Wangerlands, des Jadebusens, Butjadingens und der Wurster Küste bis zur Elbmündung, überall gibt es sehr gute Möglichkeiten, Vögel bei der Nahrungssuche, der Rast oder im Fluge zu beobachten. So können Sie mit großer Wahrscheinlichkeit - solange es keinen Dauerfrost gibt - sogar in der Adventszeit z.B. am Dollart, in der Leybucht, aber auch im südlichen Jadebusen große Schwärme von Nonnengänsen entdecken. Durch ihr schwarz- weißes Gefieder, mit weißem Gesicht und Bauch, den schwarzen Hinterkopf und Hals sowie den schwarz- grauen Rücken sind sie mit bloßem Auge gut zu erkennen. Bei einem Strandspaziergang werden Sie in gerade in der stürmischen Jahreszeit viele Dinge finden, entdecken und sammeln können. Täglich bringt die Flut neue Schätze an den Strand: Muschel- und Schneckenschalen, Pflanzenreste oder Treibholz. Häufig wurde der Gang am Spülsaum schon mit einem Bernsteinfund belohnt. Vermutlich werden Sie auf kleine Begleiter treffen, die ebenso wie Sie den Strandsaum absuchen und Ihnen dabei fast über die Füße laufen. Die Rede ist vom Sanderling, der wegen seiner flinken, gewandten und unsteten Bewegungen im Plattdeutschen auch "Kien Tiet - Keine Zeit" genannt wird und der im Flutsaum Nahrung - kleine Insekten, Muscheln, Krabben, Schnecken - findet.

Begegnen können Sie dort auch den Schneeammern, etwa sperlingsgroßen Vögeln mit schwarz-weißem Federkleid, hellem Bauch, kurzem dunklen Schnabel und dunklen Beinen, die sich als Wintergäste in unserem Gebiet aufhalten und sich aus dem Spülsaum ernähren. Sie suchen in Trupps nach Nahrung und häufig fliegen dabei immer die hinteren Vögel auf und landen vor den vorderen, ganz so, als würde sie der Futterneid stetig an- und nach vorne treiben. Ein amüsantes Treiben, dem Sie aus nicht allzu großer Entfernung zuschauen können.

Wem es direkt am Meer zu windig ist, kann die vielfältigen Reize der Dünenlandschaft auf den ausgewiesenen Wanderwegen für sich nutzen. Auch dort ergeben sich in dieser Jahreszeit zahlreiche Möglichkeiten, Neues zu entdecken. So können Sie z.B. den seltenen Kornweihen, die in Deutschland fast nur noch auf den ostfriesischen Inseln vorkommen, beim Jagen zuschauen. Immer wieder stellen sie in gaukelndem Suchflug ihrer Beute nach.

Ein Spaziergang in den Nationalpark, zur Naturbeobachtung oder einfach nur mal so, lohnt sich also immer - an den Adventswochenenden besonders dann, wenn dabei noch die zündenden Ideen für die noch fehlenden Weihnachtsgeschenke herausspringen. Wie wäre es mit einem Gutschein für eine Wattwanderung mit einem Nationalparkwattführer, eine Einladung zu einer Nationalparkerlebnistour mit einem Kutter im Sommer, einem Fernglas für spektakuläre Vogelbeobachtungen und dazu das passende Buch? ("Vögel beobachten im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer", ISBN 3-7959-0910-4).

Die Nationalparkverwaltung wünscht Ihnen eine schöne Adventszeit, ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frühlingsgefühle dank Eurojackpot

, Freizeit & Hobby, Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

Wir mussten lange darauf warten – sehr lange: Letztendlich sind die Temperaturen jetzt aber doch gestiegen und der Frühling ist da. Und passend...

Mit dem Kremser unterwegs in der Wildnis

, Freizeit & Hobby, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Um den 200 Hektar großen Wildpark-MV in Güstrow zu entdecken, können die Besucher gut und gerne einen ganzen Tag einplanen. Hier wartet an jeder...

Titel verteidigt! Siegermost kommt wieder aus Rottenburg

, Freizeit & Hobby, Freilichtmuseum Beuren

Die Mostprämierung "Wer macht den besten Most" ist eine der traditionsreichsten Veranstaltungen im Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen,...

Disclaimer