Samstag, 18. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 234672

Vorträge über Sonnenuhren und Kalender im Nationalparkhaus Sankt Andreasberg

Der Verein "Sternwarte Sankt Andreasberg" präsentiert

Sankt Andreasberg, (lifePR) - Die ursprünglich für 15.00 Uhr angesetzte Veranstaltung entfällt, dafür werden um 18.00 Uhr zwei Vorträge geboten. Reinhard Görke führt in die faszinierende Welt der "Sonnenuhren" ein und Uwe Kahnert stellt die verschiedenen "Kalender im Wandel der Zeit" vor.

Schon in früher Vorzeit haben die Menschen den regelmäßigen Lauf der Sonne erkannt und sich diesen zur Messung der Zeit nutzbar gemacht. Reinhard Görke stellt die verschiedenen Prinzipien von Sonnenuhren und die technischen Entwicklungen im Lauf der Geschichte vor. Heute ist es möglich, mittels Sonnenuhren die Zeit minutengenau anzuzeigen, ebenso Datum und Jahreszeit - wenn man die Technik beherrscht.

Zu allen Zeiten war es wichtig, über die Jahreszeiten, Mondphasen, Zyklen der Landwirtschaft und religiöse Feiertage und damit über den Kalender Bescheid zu wissen. Zeugnisse früher Kulturen wie Stonehenge zeigen in beeindruckender Weise die bereits genauen Kenntnisse darüber und die Verbundenheit der Menschen mit dem jahreszeitlichen Lauf.

Welche Bedeutung hat der Kalender für uns heute und auf welchen astronomischen Phänomenen beruht die Kalenderrechnung? Woher kommt das Schaltjahr? Wie machten die alten Germanen ihre Götter in den Wochentagen unsterblich? Wann hat das dritte Jahrtausend begonnen und wieso ist Ostern manchmal im März und manchmal im April? Das sind nur einige der spannenden Fragen die beantwortet werden.

Termin: Montag, 6. Juni, 18.00 Uhr
Ort: Nationalparkhaus Sankt Andreasberg, Erzwäsche 1
Kosten: 3 € Erwachsene, Kinder sowie Mitgl. Des Vereins Sternwarte und des NABU frei.
Info: 05582-923074

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Von kreativ bis kunstpirativ: 4. Ausstellung des Offenen Ateliers bis 10.01.2018

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Humorvolle Zeichnungen, emotionale Ausdrucksmalerei, schonungslose Keramiken, alchimistischer Farbauftrag oder geometrische Klarheit – die vierte...

Ach, Gott!

, Kunst & Kultur, Theater und Philharmonie Essen GmbH

An Heiligabend und Weihnachten werden die Kirchen wieder voll sein. Dann versammeln sich dort Gläubige und U-Boot-Christen – Leute, die nur einmal...

3. Sinfoniekonzert am Staatstheater Darmstadt

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Wie inspiriert populäre Musik die Klassik? Am Sonntag, 19. und Montag, 20. November 2017 wird im 3. SINFONIEKONZERT unter musikalischer Leitung...

Disclaimer