Sonntag, 24. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 108270

Pilgern im Müritz-Nationalpark

Besinnliche Wanderung ab Zinow

Hohenzieritz, (lifePR) - Am Samstag, den 13. Juni 2009, laden die Ev. - luth. Kirchengemeinde Grünow-Triepkendorf und das Nationalparkamt Müritz zu einer besinnlichen Wanderung in den Müritz-Nationalpark ein. Die Pilger treffen sich um 9 Uhr am Parkplatz beim Ortsausgang von Zinow in Richtung Serrahn (Landkreis Mecklenburg-Strelitz).

Die Bedeutung biblischer Verse und die Genialität von Naturzusammenhängen bilden bei dieser Wanderung den inhaltlichen Schwerpunkt. Die Auseinandersetzung mit den Worten der Bibel und die Phänomene am Wegesrand sollen zu unterschiedlichen Fragen und Diskussionen in der Wandergruppe anregen.

Der Wald, die Wiesen und die Seen zwischen Zinow und Serrahn sind Lebensraum für verschiedene Lebewesen unserer Heimat und bilden einen Teil der Schöpfung. Aus diesem Grund wird während der Wanderung den Teilnehmern die Vielfalt vernetzter Beziehungen zwischen der Lebensgemeinschaft Natur und der des Menschen begreiflich gemacht. Es werden Orte in der Natur aufgesucht, an denen die Pilger verweilen und genießen können und an denen sie der Natur begegnen können.

Interessierte sollten an diesem Tag an festes Schuhwerk und wetterfeste Bekleidung denken. Fernglas und Lupe helfen das scheinbar Verborgene besser zu entdecken. Das Ende der Wallfahrt ist um ca. 12 Uhr.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Damwild-Kindergarten im Wildpark-MV

, Energie & Umwelt, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Im Wildpark-MV hat sich der Nachwuchs im begehbaren Wildfreigehege eingestellt. Die ersten Kälber sind beim Damwild geboren. Sie sind gemeinsam...

"Weg vom Tablet - rein in den Wald"

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, hat am heutigen Donnerstag den neuen Waldbeauftragten des Bundesministeriums...

Katastrophenschutz übte Großszenario Waldbrand

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Ein Waldbrandszenario besonderer Größenordnung hielt vergangenen Samstag rund 820 Einsatzkräfte aus Katastrophenschutz, Feuerwehr, Polizei, THW,...

Disclaimer