Dienstag, 20. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 120581

Dem Bodenleben auf der Spur

Familienforschertag im Müritz-Nationalpark

Hohenzieritz, (lifePR) - Am Samstag, den 5. September 2009 steht beim Familienforschertag das Thema Boden im Mittelpunkt. Von 10 bis ca. 13 Uhr können die neugierigen, großen und kleinen Gäste rund um das Jugendwaldheim Steinmühle bei Carpin (Landkreis Mecklenburg-Strelitz) alles untersuchen, was zu ihren Füßen liegt. Ausgestattet mit Lupen begleitet die Praktikantin für die Umwelt Jana Morche die Interessierten bei der Suche nach Bodenlebewesen. Außerdem bietet sie Spiele an, die die Zusammenhänge im Boden verdeutlichen.

Bitte ausreichend Verpflegung, Getränke und festes Schuhwerk für die Wanderung sowie dem Wetter entsprechende Kleidung mitbringen.

Nach der Exkursion kann im Umfeld des Jugendwaldheims gepicknickt werden und die neuen Spielgeräte laden zum Balancieren, Schaukeln oder einer kleinen Seilbahnfahrt ein.

Die Familienforschertage im Müritz-Nationalpark stehen jeden Samstag unter einem neuen Thema und finden bis einschließlich 26. September 2009 statt.

Weitere Informationen gibt es telefonisch unter der Nummer +49 (39821) 40370.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Geplantes Künstlergespräch mit Daniel Buren und Bettina Pousttchi am 21/02

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

Den künstlerischen Dialog, den Daniel Buren und Bettina Pousttchi mit Bezug auf die Videoarbeit Conversations in the Studio 3 in der Kunsthalle...

Mit Vollgas durch die Digitalaxis - erfolgreich und leistungsfähig in einer wahnwitzigen Welt

, Kunst & Kultur, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Die GSA Regionalgruppe München lädt Trainer, Speaker und alle anderen, die in der Weiterbildung aktiv sind, zu einem Networking- und Vortrags-Abend...

Kuratorenführung durch Ausstellung "Die Seele ist ein Oktopus"

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Ob Oktopus, Schmetterling, Herz oder Hirn – Sitz und Form der Seele beschäftigte bereits antike Mediziner und Philosophen.Der Graphiker Christoph...

Disclaimer