Donnerstag, 25. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 155504

Die Harzer Pflanzenpracht erwacht - Fotoausstellung von Andreas Korschefsky im Brockenhaus

(lifePR) (Wernigerode, ) Seit vielen Jahren ist der engagierte Naturschützer Andreas Korschefsky in den unterschiedlichsten Lebensräumen des Harzes unterwegs, um Kartierungen seiner vielfältigen Biotope vorzunehmen. Seine Kamera hat der leidenschaftliche Fotograf immer dabei und so sind im Laufe der Zeit viele Fotos botanischer Raritäten entstanden, die ihres Gleichen suchen. Dreißig seiner schönsten Aufnahmen hat Andreas Korschefsky für die Ausstellung "Pflanzenpracht im Harz" zusammengestellt, die von Ostern bis zum 28.5.2010 im Brockenhaus auf dem Brocken zu sehen ist. Charakterpflanzen des Nationalparks Harz sind ebenso Teil der Ausstellung, wie auch die weniger bekannte - aber nicht weniger spektakuläre - Flora der Randlagen des nördlichsten deutschen Mittelgebirges. Brilliante Makroaufnahmen und großformatige Landschaften ergänzen sich zu einer wunderschönen Gesamtheit, die dem Betrachter einen tiefgehenden Einblick in die Botanik des Harzes ermöglicht.  Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten des Brockenhauses täglich von 9:30 bis 17 Uhr zu betrachten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Römer- und Germanentage am Schauplatz der Varusschlacht

, Kunst & Kultur, VARUSSCHLACHT im Osnabrücker Land GmbH - Museum und Park Kalkriese

Die größten Römer- und Germanentage Deutschlands locken zu Pfingsten, 4. und 5. Juni 2017, mit einem abwechslungsreichen Programm für die ganze...

Zum letzten Mal: Ein seltsames Paar

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Samstag, 27. Mai bilden Oscar und Felix in der Inszenierung von Iris Stromberger zum letzten Mal EIN SELTSAMES PAAR. Felix wird nach zwölfjähriger...

Jugendstück "Superhero" in Gebärdensprache

, Kunst & Kultur, Theater und Philharmonie Essen GmbH

Am Mittwoch, dem 31. Mai setzt das Schauspiel Essen seine Reihe mit Stücken, die für Gehörlose in Gebärdensprache übersetzt werden, fort. In...

Disclaimer