Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 155504

Die Harzer Pflanzenpracht erwacht - Fotoausstellung von Andreas Korschefsky im Brockenhaus

(lifePR) (Wernigerode, ) Seit vielen Jahren ist der engagierte Naturschützer Andreas Korschefsky in den unterschiedlichsten Lebensräumen des Harzes unterwegs, um Kartierungen seiner vielfältigen Biotope vorzunehmen. Seine Kamera hat der leidenschaftliche Fotograf immer dabei und so sind im Laufe der Zeit viele Fotos botanischer Raritäten entstanden, die ihres Gleichen suchen. Dreißig seiner schönsten Aufnahmen hat Andreas Korschefsky für die Ausstellung "Pflanzenpracht im Harz" zusammengestellt, die von Ostern bis zum 28.5.2010 im Brockenhaus auf dem Brocken zu sehen ist. Charakterpflanzen des Nationalparks Harz sind ebenso Teil der Ausstellung, wie auch die weniger bekannte - aber nicht weniger spektakuläre - Flora der Randlagen des nördlichsten deutschen Mittelgebirges. Brilliante Makroaufnahmen und großformatige Landschaften ergänzen sich zu einer wunderschönen Gesamtheit, die dem Betrachter einen tiefgehenden Einblick in die Botanik des Harzes ermöglicht.  Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten des Brockenhauses täglich von 9:30 bis 17 Uhr zu betrachten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Geballtes Programm zum Thema Glaube bei den TUP-Festtagen

, Kunst & Kultur, Theater und Philharmonie Essen GmbH

„Glaube Macht Kunst“ – so lautet der Titel der zweiten TUP-Festtage Kunst5, die vom 3. bis 9. April im Aalto-Theater, im Grillo-Theater und in...

Bis 8. März: Ausstellung "Galopprennbahn Bremen - Ein Stadtteil von morgen" in der Hochschule Bremen

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Mit der Galopprennbahn in Bremen steht nach der Überseestadt eines der größten Stadtentwicklungsgeb­iete in Bremen mit 45 Hektar zu Disposition....

Foto-Ausstellung zum Weltfrauentag "The Act of Living" von 6. bis 31. März

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Die Foto-Ausstellung „The Act of Living“ von Anne-Cecile Esteve zeigt Überlebende der systematischen Gewalt gegen Frauen während der antikommunistischen...

Disclaimer