Donnerstag, 19. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 683025

"Friedman schaut hin: Unser Leben mit dem Terror"

Die N24-Reportage in Deutscher Erstausstrahlung am 14. Dezember um 17.15 Uhr

Berlin, (lifePR) - Am 19. Dezember jährt sich der Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche, bei dem zwölf Menschen starben und 55 weitere verletzt wurden - der bisher größte islamistische Terroranschlag in Deutschland. Erst kürzlich wurde in Schwerin ein 19-Jähriger syrischer Herkunft festgenommen, der einen oder mehrere islamistisch motivierte Anschläge mit hochexplosivem Sprengstoff plante. Die Taten konnten verhindert werden. 71 Prozent der Menschen fürchten sich vor Terroranschlägen in Deutschland. Bundesinnenminister Thomas de Maizière sagt: "Wir werden auf lange Zeit mit der terroristischen Bedrohung leben müssen. Wir dürfen unser Denken und Fühlen aber nicht von Terroristen beherrschen lassen."

Michel Friedman möchte von Politikern, Experten und den Deutschen wissen: Was bedeutet die Terrorgefahr für Deutschland? Kann man sich an eine permanente Bedrohung durch Terror überhaupt gewöhnen? Wird der Anblick bewaffneter Polizisten, die an Bahnhöfen, Flughäfen und öffentlichen Plätzen patrouillieren, zur Normalität? Wie wollen Politik und Sicherheitsbehörden verhindern, dass Deutschland Ziel terroristischer Anschläge wird? Und welche Arten von Terror bedrohen Deutschland - islamistisch, links, rechts?

"Friedman schaut hin: Unser Leben mit dem Terror" am 14. Dezember um 17.15 Uhr in Deutscher Erstausstrahlung auf N24 im TV und nach Ausstrahlung 30 Tage in der Mediathek

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sitzung der Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Bayern Süd

, Medien & Kommunikation, Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd

Die Vertreterversammlung der DRV Bayern Süd tagt am Freitag 27. Juli 2018 in Bad Füssing. Die Sitzung des Selbstverwaltungsgre­miums unter der...

Gemeinsam für gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Deutschland

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Das Bundeskabinett hat heute die Einsetzung der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ beschlossen. Sie soll konkrete Vorschläge erarbeiten,...

Papua-Neuguinea: Adventist von Regierung zum Sekretär des Planungsdepartements ernannt

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 6. Juli wurde Koney Samuel (44) von der Regierung in Papua-Neuguinea zum amtierenden Sekretär des Planungsdepartements zur Umsetzung der Entwicklungsagenda...

Disclaimer