Sonntag, 28. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69674

busch@n-tv feiert die 100. Sendung

(lifePR) (Berlin, ) Deutschlands erster interaktiver Talk busch@n-tv feiert am morgigen Donnerstag seine 100. Ausgabe. Moderatorin Leo Busch wartet mit einer Sondersendung zum Jubiläum auf. Das Thema: "Parallelgesellschaft Internet - wohin führt uns das Netz?"

Das Internet verändert unser Leben und Denken in dramatischer Weise. In den USA spielt es schon eine entscheidende Rolle im Wahlkampf, noch aber ist die Gesellschaft jenseits des Netzes die bedeutendere. Wohin geht die Entwicklung bei uns? Was macht das Netz aus der Demokratie? Welche Rolle wird das Internet im Superwahljahr 2009 spielen?

Dazu begrüßt Leo Busch den Kommunikationsprofi Sebastian Turner (Scholz & Friends) und den ehemaligen Stern-Chefredakteur und Internetpionier Michael Maier ("Die ersten Tage der Zukunft - wie wir mit dem Internet unser Denken verändern..."). Weitere Gäste in der Jubiläumsausgabe: Sascha Lobo ("digitale Bohème", riesenmaschine.de), Markus Beckedahl (netzpolitik.org, newthinking.com), Steffen Wenzel (politik-digital.de) u.a. Ab 17.10 Uhr sind die Zuschauer wie gewohnt aufgefordert, sich online, per Mail, per SMS oder Web-Cam mit ihren Fragen und Kommentaren aktiv in die Diskussion im Hauptstadtstudio von n-tv einzubringen.

Leo Busch: "Als wir vor über zweieinhalb Jahren gestartet sind, sprachen nur Experten vom Web 2.0, ganz zu schweigen von TV 2.0. Doch das Konzept, den Zuschauer vom Empfänger zum Mitgestalter zu machen, ging auf. Die Arbeitsteilung funktioniert bestens: Die Zuschauer stellen die Fragen, die sie wirklich interessieren, und ich sorge dafür, dass die Gäste sie auch beantworten."

Über busch@n-tv:

Immer donnerstags um 17.10 Uhr stellt sich bei busch@n-tv ein Gast aus Politik, Wirtschaft oder Gesellschaft den Fragen der Zuschauer und von Leo Busch. Das Spektrum war dabei bisher genauso breit wie die Themen der letzten zweieinhalb Jahre und reichte von Oskar Lafontaine bis Ursula von der Leyen, von Hendrik M. Broder zu Ex-RAF-Terrorist Christof Wackernagel, von Theo Zwanziger bis Mathieu Carrière. Seit der Premiere am 6. April 2006 beteiligen sich Woche für Woche Hunderte mit Fragen und Kommentaren an der Sendung - seit der Rückkehr aus der Sommerpause 2008 können sich die Zuschauer auch spontan live per Webcam beteiligen. Im Blog von Leo Busch auf n-tv.de/busch geht die Debatte nach der Sendung oft noch tagelang weiter.

busch@n-tv wird von probono im Auftrag von n-tv live in Berlin hergestellt und jeweils am Donnerstag um 23.10 Uhr erneut ausgestrahlt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frühlingsgefühle dank Eurojackpot

, Freizeit & Hobby, Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

Wir mussten lange darauf warten – sehr lange: Letztendlich sind die Temperaturen jetzt aber doch gestiegen und der Frühling ist da. Und passend...

Mit dem Kremser unterwegs in der Wildnis

, Freizeit & Hobby, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Um den 200 Hektar großen Wildpark-MV in Güstrow zu entdecken, können die Besucher gut und gerne einen ganzen Tag einplanen. Hier wartet an jeder...

Titel verteidigt! Siegermost kommt wieder aus Rottenburg

, Freizeit & Hobby, Freilichtmuseum Beuren

Die Mostprämierung "Wer macht den besten Most" ist eine der traditionsreichsten Veranstaltungen im Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen,...

Disclaimer