Mittwoch, 15. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 688837

Sturmtief Burglind sorgt für Stromausfälle im Landkreis Ansbach

Nürnberg, (lifePR) - Am Mittwoch, 3. Januar 2018 sorgte Sturmtief Burglind für zwei Stromausfälle im Landkreis Ansbach.

Um 9:04 Uhr kam es in Bruckberg, Großhaslach und einigen kleineren umliegenden Ortschaften zu einem Stromausfall im 20-kV(Kilovolt)-Mittelspannungs-Stromnetz.

Alle betroffenen Orte konnten durch Umschaltmaßnahmen bis 9:13 Uhr wieder mit Strom versorgt werden. Ursache für den Stromausfall war der Einschlag eines Blitzes in eine Freileitung.

Um 9:13 Uhr kam es im Bereich Merkendorf zu einem weiteren Stromausfall im 20-kV(Kilovolt)-Mittelspannungs-Stromnetz. Betroffen waren neben Merkendorf unter anderem Großbreitenbronn, Willendorf und Zandt.

Durch Umschaltmaßnahmen waren bis 9:53 Uhr alle Orte wieder am Netz. Ursache für den Stromausfall waren durch starke Böen bedingte Sturmschäden an der Freileitung nördlich von Merkendorf.

Die Main-Donau Netzgesellschaft bedauert die Störungen und bittet alle betroffenen Kunden um Verständnis.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dr. Hermann Onko Aeikens: "Wir brauchen verlässliche Zahlen, Daten und Fakten."

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Auf Initiative der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, haben sich Vertreter von Bund und Ländern am heutigen Montag...

Klöckner: "BVVG hilft mit Sofortmaßnahmen."

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

In einzelnen Regionen Deutschlands herrscht eine lang anhaltende Trockenheit. Viele Landwirte haben mit Ernteausfällen und damit verbundenen...

Mission "Stone & Pots" - Erste Geisternetzbergung in Irland

, Energie & Umwelt, Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.

Geisternetze töten jährlich Millionen von Meerestieren. Die niederländische Ghost Fishing Stiftung wird gemeinsam mit der Gesellschaft zur Rettung...

Disclaimer