Saisonstart der Nürnberger Trinkwasserbrunnen

Kostenlose Erfrischung in der Stadt

(lifePR) ( Nürnberg, )
Die N-ERGIE Aktiengesellschaft hat ihre Trinkwasserbrunnen wieder in Betrieb genommen. Bis Ende September bieten sie den Bürgerinnen und Bürgern in Fußgängerzonen, kleinen Parkanlagen sowie in drei Schulhöfen die Möglichkeit, sich jederzeit mit einem Schluck des gesunden Nürnberger Trinkwassers zu erfrischen.

Zwölf Brunnen wurden unter dem Gesichtspunkt der „Kunst im Außenbereich“ nach dem Modell des Nürnberger Künstlers Markus Kronberger gestaltet. Sie befinden sich in der Karolinenstraße, am Aufseßplatz, Hallplatz, Jamnitzerplatz, in Zabo, Moorenbrunn, am Nord- und Südklinikum, im Pirckheimer Gymnasium, im Schulzentrum Röthenbach-Ost sowie in Kornburg.
Der Brunnen am Fritz-Munkert-Platz kann aufgrund aufwändiger Reparaturarbeiten erst in einigen Wochen in Betrieb genommen werden.

Weitere Trinkwasserbrunnen stehen im Pausenhof der Peter-Vischer-Schule, vor dem Eingang des Wasserwerks Erlenstegen, vor dem Westtor des Industrieguts Hammer sowie seit dem vergangenen Jahr Am Hasenbuck. Auch auf der Wöhrder Wiese beim Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne können sich die Besucherinnen und Bersucher kostenlos mit Trinkwasser versorgen.

App weist den Weg zum nächsten Brunnen
Die Trinkwasserbrunnen in Nürnberg sind nicht nur fester Bestandteil des Stadtbilds geworden, sie bringen auch die Bedeutung unseres wichtigsten Lebensmittels in das Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger.

Wer unterwegs ist, findet unter trinkwasser-unterwegs.de die nächstgelegenen Wasserspender in ganz Deutschland. Diese Informationen können auch als App heruntergeladen werden.

Hohe Unterhaltskosten
Für den Unterhalt der Wasserspender wendet die N-ERGIE jährlich rund 40.000 Euro auf. Um die einwandfreie Qualität des abgegebenen Trinkwassers zu überwachen, entnehmen die Mitarbeiter im monatlichen Turnus aus den Brunnen Wasserproben, die sie analysieren lassen. Darüber hinaus inspizieren und säubern sie die Brunnen alle zwei Wochen.

Dabei müssen sie leider immer wieder Beschädigungen durch Vandalismus feststellen. Oft werden die Wasserausläufe verstopft. Auch die Fußventile, die durch leichten Druck den Wasserstrahl aktivieren, werden häufig durch unsachgemäße Bedienung beschädigt und müssen ausgetauscht werden.

Strenge Kontrolle – hohe Qualität
Trinkwasser ist nicht nur ein besonders streng kontrolliertes Lebensmittel, sondern auch reich an wertvollen Mineralstoffen. Die einzelnen Analysewerte je nach Wohngebiet zeigt die Wasserkarte auf der N-ERGIE Website www.n-ergie.de im Bereich „Unser Trinkwasser“.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.