lifePR
Pressemitteilung BoxID: 685200 (N-ERGIE Aktiengesellschaft)
  • N-ERGIE Aktiengesellschaft
  • Am Plärrer 43
  • 90338 Nürnberg
  • http://www.n-ergie.de
  • Ansprechpartner
  • Heidi Willer
  • +49 (911) 802-58063

N-ERGIE fördert Engagement für den Klimaschutz mit 800.000 Euro

CO2-Minderungsprogramm

(lifePR) (Nürnberg, ) Mit ihrem CO2-Minderungsprogramm unterstützt die N-ERGIE Aktiengesellschaft auch 2018 wieder ihre Kunden in Nürnberg und in der Region, die aktiv zum Klimaschutz beitragen. Wie im vergangenen Jahr stellt sie dafür Insgesamt 800.000 Euro bereit.

„Die N-ERGIE steht für Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Da jeder Beitrag zählt, belohnen wir mit unserem CO2-Minderungsprogramm auch das persönliche Engagement unserer Kunden für ein besseres Klima – und das bereits seit 1996“, erklärt Josef Hasler, Vorstandsvorsitzender der N-ERGIE. „Die Bestandsdauer des Programms ist unseres Wissens nach in Deutschland nach einmalig“, ergänzt er.

Einbau effizienter Heizsysteme
Je effizienter, das neue Heizsystem, desto höher die Förderung durch die N-ERGIE: Wer Erdgasbrennwerttechnik oder eine Wärmepumpe einsetzt, wird je nach Effizienzklasse des neuen Systems mit bis zu 600 Euro unterstützt. Die Förderung umfasst den Heizungsaustausch in Bestandsgebäuden ebenso wie die Installation einer solchen Anlage im Neubau.

Maximal 2.000 Euro beträgt die Förderung für den Einbau von KWK-Anlagen. Dazu zählen auch Mini-Blockheizkraftwerke oder Brennstoffzellen-Heizsysteme.

Bei Abschluss von WÄRME KOMFORT – einer Heizung ohne Investitionskosten mit Rundumservice – winkt eine zusätzliche Sonderzahlung in Höhe von bis zu 600 Euro.

Den Anschluss an die hocheffiziente Nürnberger Fernwärme bezuschusst das Programm je nach Anschlussleistung der Gebäude mit bis zu 1.500 Euro.

Elektromobilität, regenerative Energieerzeugung und Speicherung
Wie bisher fördert die N-ERGIE im Rahmen des CO2-Minderungsprogramms die Installation von Wandladestationen für Elektrofahrzeuge mit 250 Euro.

Außerdem unterstützt das Programm Photovoltaik-Anlagen mit einer Leistung von bis zu 10 Kilowatt-Peak mit maximal 500 Euro sowie Solarstromspeicher unterschiedlicher Größen mit bis zu 600 Euro.

Informationen zum Programm
N-ERGIE Kunden, die sich für eine Förderung aus dem CO2-Minderungsprogramm interessieren, sollten darauf achten, dass bei einigen Förderpositionen der Antrag vor Durchführung der Maßnahme gestellt werden muss.

Alle weiteren Informationen sind ab Januar 2018 unter www.n-ergie.de/CO2 zu finden.