Durchführung der FABRIC DAYS Spring.Summer 22 nicht möglich

(lifePR) ( München, )
Mit dem Ziel, für die Modebranche auch in der Saison Spring.Summer 22 ein physisches Event realisieren zu können, hat das Team der Munich Fabric Start Exhibitions GmbH bis zuletzt mit Hochdruck an der Organisation der zweiten Edition der FABRIC DAYS gearbeitet. Die Veranstalter wollten wiederholen, was im September 2020 mit dem vertriebs-fokussierten, konzentrierten Business-Format bewiesen wurde: Dass effizientes Arbeiten unter den veränderten Gegebenheiten dank höchster Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen möglich ist.

Jedoch folgen die auf Anfang März verschobenen FABRIC DAYS nicht wie die September-Edition auf Sommermonate mit geringeren Infektionszahlen, sondern auf Wintermonate mit anhaltend hohen Fallzahlen. In den letzten Wochen hat sich die Situation in Deutschland sowie im europäischen Raum bedauerlicherweise nicht grundlegend verändert, weshalb die deutsche Bundesregierung den geltenden Lockdown vorläufig bis zum 31. Januar 2021 verlängert und noch weiter verschärft hat.

Bis zu den FABRIC DAYS Anfang März sind es nur noch 7 Wochen – eine kurze Zeit, in der eine notwendige Trendwende in Europa weiterhin nicht in Sicht ist. Daher müssen die Veranstalter aktuell davon ausgehen, dass es bis dahin in Deutschland keine politische Grundlage zur Genehmigung und Durchführung von Fachmessen geben wird. Hinzu kommen die weiterhin bestehenden Reisebeschränkungen. Zumal die Gesundheit und Sicherheit aller Besucher, Aussteller und Mitwirkenden immer höchste Priorität hat.

Mit dem heutigen Kenntnisstand sowie der Erfahrungen aus den vergangenen Monaten, die als Grundlage für die realistische Einschätzung der weiteren Entwicklungen in den kommenden Wochen dienen, sind die FABRIC DAYS Anfang März leider nicht mehr zu vertreten. Daher sieht sich die Munich Fabric Start Exhibitions GmbH dazu veranlasst, die FABRIC DAYS vom 02. – 04. März 2021 abzusagen.

„Diese Entscheidung ist eine unserer schwersten seit Beginn der Pandemie, wenn nicht sogar seit wir begonnen haben, Fachmessen für die Mode- und Textilindustrie zu organisieren. Bis zuletzt haben wir daran geglaubt, unseren Erfolg aus dem September mit vereinten Kräften wiederholen zu können – insbesondere dank der zahlreichen Aussteller-Anmeldungen sowie dem Vertrauen und großen Rückhalt der Branche. Leider stellt sich die Situation in den Wintermonaten anders dar und macht eine Veranstaltung unmöglich.“

Sebastian Klinder, Managing Director Munich Fabric Start

In den kommenden Wochen werden sich die Veranstalter getreu dem Leitmotto der Saison Spring.Summer 22 "WE ARE ALL IN" darauf konzentrieren, den langjährigen Ausstellern und Besuchern eine neuartige Informations- und Inspirationsgrundlage zu bieten und Optionen für den nächsten Messetermin zu prüfen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.