Heinz Birg: Ansichten - Rücksichten - Aussichten

Kunst im Künstlerhaus

(lifePR) ( München, )
Seit Heinz Birg in den 1960er Jahren zum Studium nach München kam, lebt und arbeitet er als Zeichner und Maler hier.

Mit „spitzer Feder“, Buntstiften oder Pinsel hält er seine Beobachtungen und Kommentare zum Geschehen in der Welt, Bayern und München fest.

Gut bekannt sind seine „Architektur-Karikaturen oder Satiren“ in Form von visionären Überzeichnungen.

Im vorigen Jahr konnte Heinz Birg die zerstörerische Wucht eines Neubauprojektes in der unmittelbaren Umgebung seiner Wohnung erleben,

mit der ortstypische Strukturen vernichtet werden, das Neue erst eine unscharfe Projektion ist und noch keine Gestalt angenommen hat.

Diese Eindrücke stellt er den Bildern seiner ersten Reise nach Kuba vor genau 20 Jahren gegenüber, wo sich derzeit ebenfalls ein gewaltiger Umbruch abzeichnet, dessen Ergebnisse noch nicht erkennbar sind.

Vernissage: Mittwoch, 17.01.2018, 19:00 Uhr, Clubräume
Ausstellungsdauer: 18.01.2018 bis 14.02.2018

Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten 089 / 59 91 84 14.
Rubrik: Tanz
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.