Ferrari Hublot Esports Series startet durch

Nach dem Sieg des deutschen Fahrers Jarno Koch in der ersten Ausscheidungsrunde treten am Wochenende erneut 24 Fahrer in der Ferrari Hublot Esports Series an

(lifePR) ( Maranello, Italien, )
Die Ferrari Hublot Esports Series geht mit der Austragung der ersten Phase der virtuellen Meisterschaft weiter. Der Wettbewerb ist eine Chance für Sim-Rennfahrer, Teil des FDA Hublot Esports-Teams zu werden und mit dem amtierenden F1 Esports Series-Champion David Tonizza und Enzo Bonito in einem Team zu fahren. Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Europäer.

Am Sonntag, den 13. September ab 20:00 Uhr, wird das zweite Qualifikationsrennen live auf den offiziellen Social-Media-Kanälen der Ferrari DriverAcademy übertragen. Während der wöchentlichen Qualifikationen konnten sich 24 Fahrer ihren Startplatz für das Rennen im „Autodromo Enzo e Dino Ferrari“ in Imola sichern.

Die folgenden Ausscheidungsrunden finden am Sonntag, den 20. und Sonntag, den 27. September ab 20:00 Uhr statt. Auch durch sie werden jeweils sechs Fahrer in die AM Series gelangen. Die Qualifikation für die Ausscheidungsrunden findet nach wie vor von montags bis donnerstags statt.

Das erste Rennen auf Spa Francorchamps-Strecke führte zu einem spannenden Kräftemessen, in dem es um jede Sekunde ging. Als Sieger konnte sich der deutsche Jarno Koch krönen, der das Feld von Anfang an dominierte. Das Video zum Spa Francorchamps-Ausscheidungsrennen ist auf dem offiziellen YouTube-Kanal verfügbar: https://www.youtube.com/watch?v=YwcGH099fdM

Die Live-Übertragung aller Rennen der Ferrari Hublot Esports Series kann auf den offiziellen Kanälen auf Twitch, YouTube und Facebook verfolgt werden. Der Kommentar kommt von Nicki Shields, bekannt durch die FIA Formula E Championship, und Paul Jeffrey, Sim-Fahrexperte und offizielle Stimme etablierter Unternehmen wie Sro Esports und Race Department.

Der Rennkalender als Übersicht:


13., 20., 27. September 2020: Ausscheidungsrunden der AM Series (Qualifikation bis Donnerstag jeder Woche)
4., 11., 18., 25. Oktober 2020: PRO Series-Meisterschaft und AM Series-Meisterschaft
6.–7. November 2020: PRO & AM Series – Finale


Weitere Informationen gibt es auf folgenden Social-Media-Plattformen: Instagram, Facebook, Twitter und Twitch.

Titelpartner: Hublot

Das 1980 in der Schweiz gegründete Unternehmen HUBLOT wird durch seine Innovation definiert, die mit der äußerst kreativen Kombination von Gold und Gummi begann. Die Veröffentlichung der bekannten, mit mehreren Preisen ausgezeichneten Big Bang in 2005 ebnete den Weg für neue Flaggschiff-Kollektionen (Classic Fusion, Spirit of Big Bang) mit Komplikationen, die von einfach bis äußerst anspruchsvoll reichen und die außergewöhnliche DNS des Schweizer Uhrenmachers etablieren – und sein beeindruckendes Wachstum antreiben. Darauf bedacht, seine traditionelle und fortschrittliche Expertise zu bewahren, und geleitet von seiner Philosophie „Sei Erster, Anders und Einzigartig“ ist der Schweizer Uhrenmacher beständig seiner Zeit voraus: durch Innovation bei den Materialien (kratzfestes Magic Gold, Keramik in leuchtenden Farben, Saphir) und die Einführung der Manufacture-Uhrwerke (Unico, Meca-10, Tourbillon).

Technikpartner: Thrustmaster

Thrustmaster ist mit innovativen Peripheriegeräten (Lenkrädern, Controllern, Headsets und Joysticks) seit 30 Jahren eine bedeutende Marke der Gaming-Industrie. Die Thrustmaster-DNS, symbolisiert durch „Leidenschaft, Qualität und Innovation“, kommt im eSport vollends zur Geltung. Thrustmaster wird seinem Ruf gerecht und bietet Gamern Ausrüstung, durch die sie ihre Talente ausdrücken und ihre besten Leistungen abliefern. eSport-Athleten finden mit den Thrustmaster-Produkten Lösungen, die so entworfen und entwickelt wurden, dass sie die Ansprüche jedes Einzelnen und ihrer bevorzugten eSport-Wettbewerbe vollends erfüllen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.