Samstag, 16. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 101860

Interkulturelle Weiterbildung für berufliche Auslandseinsätze

Mondial Assistance / ELVIA erweitert ihr Angebot für Geschäftsreisende durch Zusammenarbeit mit der ICUnet.AG

München, (lifePR) - Welche Etikette sollte man beim Geschäftsessen in China beachten? Und wie sind die Geschäftsgebaren in Japan? Die Mondial Assistance / ELVIA bietet ihren Kunden ab sofort interkulturelle Beratung, um den beruflichen Auslandsaufenthalt zum Erfolg zu machen. Das in Kooperation mit dem interkulturellen Dienstleister ICUnet. AG speziell entwickelte Beratungspaket erweitert die Angebotspalette rund um das Geschäftsreiseprodukt BusinessTravel Assist. Es ermöglicht Geschäftsreisenden erstmals, sich in kurzer Zeit optimal auf den geplanten beruflichen Auslandseinsatz und mögliche interkulturelle Herausforderungen vorzubereiten. Ziel ist es, den Geschäftsreisenden für mögliche interkulturelle Konfliktfelder zu sensibilisieren, die persönliche Kommunikationskompetenz zu fördern und die Entwicklung von relevanten und spezifischen Handlungsstrategien zu ermöglichen.

Das "Last-Minute-Paket" umfasst drei Stufen: Anhand der Erfassung individueller Voraussetzungen erkennen die Teilnehmer zunächst kulturelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Hieraus abgeleitete Schlussfolgerungen geben Orientierungshilfen und erleichtern sich kompetent und erfolgreich im Ausland zu bewegen. Eine anschließende telefonische Beratung mit spezifischem Länderfokus greift individuelle Fragen auf, erarbeitet konkrete Lösungsansätze und vertieft somit die eigene Handlungskompetenz. Mit der abschließenden web-basierten Online Case Study kann der Geschäftsreisende zeit- und ortsunabhängig sein länderspezifisches Know-how und seine interkulturelle Kompetenz weiter ausbauen.

Die Kooperation zwischen Mondial Assistance / ELVIA und der ICUnet.AG konkretisierte sich während des 5. Interkulturellen Kongresses vergangenen Oktober in Passau: "Geschäftsreisende profitieren von den Synergien: mit dem richtigen interkulturellen Know-How wird die Geschäftsreise sicherlich zum Erfolg!", bewertet Dr. Fritz Audebert, Vorstandsvorsitzender der ICUnet.AG die beginnende Zusammenarbeit. "Die Kombination der Dienstleistungen aus den Bereichen "Sicherheit auf Reisen" und "Interkulturelle Beratung" bietet unseren Geschäftsreisenden in zeitsparender und kompakter Form einen entscheidenden Mehrwert", bestätigt auch Andreas Krugmann, Manager Business Travel Industry bei der Mondial Assistance / ELVIA. "Die Kooperation mit der ICUnet.AG und das erweiterte Leistungsangebot stellt eine echte Bereicherung für unsere Kunden und für uns dar."

Mit der neuen Kooperation kann der Kunde verschiedenste Leistungen, darunter auch die Beantragung von Visa oder Aufenthaltsgenehmigungen, bequem und kostengünstig über nur einen Anbieter beziehen. Denn oftmals bleibt vor dem Auslandseinsatz wenig Zeit zur Vorbereitung auf das neue Land, die Menschen dort und die neue Arbeitssituation. Interessierte Kunden erhalten weitere Informationen unter Tel.: +49 (89) 62424-356 oder E-Mail: businesstravelassist@elvia.de.

Über die ICUnet.AG

Die ICUnet.AG bietet ein Full-Service-Konzept interkultureller Dienstleistungen und Assignment Management für die Zusammenarbeit mit internationalen Kollegen und Geschäftspartnern sowie für den gesamten Prozess der Auslandsentsendung. Ziel ist es, den weltweiten Erfolg international agierender Unternehmen durch Potenzialanalyse, Vorbereitung, Betreuung und Reintegration der Mitarbeiter zu steigern. Der Service-, Innovations- und Qualitätsführer für interkulturelle Beratung und Assignment Management mit Sitz in Passau, Köln sowie Frankfurt zählt 21 DAX-notierte Unternehmen sowie über 250 familiengeführte Hidden Champions zu seinen Kunden. 70 feste und weit über 200 freie Mitarbeiter bilden das interdisziplinäre Expertenteam mit Kompetenz für über 60 Länder und 20 Sprachen. Sie bereiten über 4500 Fach- und Führungskräfte pro Jahr auf die internationale geschäftliche Zusammenarbeit vor.

Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Soweit wir in diesem Dokument Prognosen oder Erwartungen äußern oder die Zukunft betreffende Aussagen machen, können diese Aussagen mit bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können daher wesentlich von den geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Neben weiteren hier nicht aufgeführten Gründen können sich Abweichungen aus Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage und der Wettbewerbssituation, vor allem in Allianz Kerngeschäftsfeldern und -märkten, aus Akquisitionen sowie der anschließenden Integration von Unternehmen und aus Restrukturierungsmaßnahmen ergeben. Abweichungen können außerdem aus dem Ausmaß oder der Häufigkeit von Versicherungsfällen, Stornoraten, Sterblichkeits- und Krankheitsraten beziehungsweise -tendenzen und, insbesondere im Bankbereich, aus der Ausfallrate von Kreditnehmern resultieren. Auch die Entwicklungen der Finanzmärkte und der Wechselkurse sowie nationale und internationale Gesetzesänderungen, insbesondere hinsichtlich steuerlicher Regelungen, können entsprechenden Einfluss haben. Terroranschläge und deren Folgen können die Wahrscheinlichkeit und das Ausmaß von Abweichungen erhöhen. Die hier dargestellten Sachverhalte können auch durch Risiken und Unsicherheiten beeinflusst werden, die in den jeweiligen Meldungen der Allianz SE an die US Securities and Exchange Commission beschrieben werden. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, Zukunftsaussagen zu aktualisieren. Keine Pflicht zur Aktualisierung. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Meldung enthaltenen Aussagen zu aktualisieren.

AWP P&C S.A.

Die Mondial Assistance International AG (bis 14.11.08 ELVIA Reiseversicherungs-Gesellschaft AG), Niederlassung für Deutschland, mit Hauptsitz in Wallisellen, Schweiz, ist ein Unternehmen der Mondial Assistance Gruppe mit Sitz in Paris. Die Mondial Assistance Gruppe, internationaler Marktführer im Bereich Assistance und Reiseversicherungen, beschäftigt weltweit mehr als 8.550 Mitarbeiter. Ein Netzwerk von 400.000 Service-Anbietern und 180 Korrespondenten sorgt dafür, dass Hilfe schnellstmöglich dort ankommt, wo sie benötigt wird, jederzeit und weltweit. 250 Millionen Menschen - fast vier Prozent der Weltbevölkerung - haben Anspruch auf die Dienstleistungen der Gruppe auf allen fünf Kontinenten. Die Mondial Assistance Gruppe gehört zur Allianz SE, München. www.elvia.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Achtung Steuer! – Handel mit Kryptowährungen wie Bitcoins, Bitcoin-Cash, Ethereum, Light Coin–

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Nach der Kursrally der letzten Monate, wollen immer mehr Investoren am Boom von Bitcoin & Co. partizipieren und eröffnen Accounts bei den diversen...

Taunus Sparkasse eröffnet ihre Filiale neu

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Sparkassenfiliale ist und bleibt – gerade im Zeitalter der Digitalisierung – ein wesentlicher Teil der Kultur unserer Gemeinden und Städte....

HanseMerkur fördert Nachwuchs in der Touristik

, Finanzen & Versicherungen, HanseMerkur Versicherungsgruppe

Der Fachkräftemangel ist eine der größten Herausforderungen in der Touristik. Hier sieht sich die HanseMerkur Reiseversicherung AG (HMR) getreu...

Disclaimer