Samstag, 20. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 273645

Leipzig/Halle Airport präsentiert sich auf Fachmesse für Transport und Logistik in Istanbul

Istanbul, Türkei, (lifePR) - Vom 8.-10. Dezember ist der Leipzig/Halle Airport - zweitgrößter Logistikflughafen in Deutschland und Nummer 5 in Europa - auf der Fachmesse logitrans 2011 in Istanbul vertreten. Der Flughafen präsentiert sich auf der Messe als Distributionspartner für das türkische Exportgeschäft.

Neben der Türkei, Italien, Lettland und Österreich zählt Deutschland zu den Top-5-Ausstellernationen der Messe. Die Logistikregion rund um den Leipzig/Halle Airport - gemäß SCI / Logistikbarometer die dynamischste Logistikregion Deutschlands - hat sich in den letzten Jahren sowohl national als auch international zu einer festen Größe in der Branche entwickelt. Durch das Engagement des Netzwerk Logistik Leipzig-Halle, das Kompetenzen und Ressourcen in der Region bündelt, konnte das Leistungsportfolio der Logistikregion kontinuierlich erweitert werden.

Die positive Entwicklung der Logistikregion wird unter anderem in der messebegleitenden Konferenz "Logistics Solutions - Made in Germany" thematisiert. Die Bundesregierung richtet diese Tagung aus, um den Standort Deutschland in Istanbul als Distributionsplattform für Produkte aus der Türkei zu präsentieren. Im Rahmen der Vortragsreihe wird ein Vertreter des Flughafens die Standortvorteile des Leipzig/Halle Airports präsentieren und den Prozess des Textilimports über das mitteldeutsche Luftfrachtdrehkreuz erörtern. Ebenso werden die am Standort verfügbaren Mehrwertdienstleistungen - dazu gehören insbesondere die Verpackung und Kommissionierung von Gütern - erläutert.

Auf der "logitrans Transport Logistics Exhibition" werden in diesem Jahr 207 Aussteller - das entspricht einem Plus von 85 Prozent gegenüber der Vorjahresmesse - aus 23 Ländern innovative Produkte und Dienstleistungen aus der Logistik und Telematik sowie erfolgreiche Transportketten präsentieren. Im Beisein des Parlamentarischen Staatssekretärs Dr. Andreas Scheuer wird der Leipzig/Halle Airport am Gemeinschaftsstand des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung vertreten sein.

Mitteldeutsche Flughafen AG

Die Mitteldeutsche Airport Holding ist die Dachmarke der Mitteldeutschen Flughafen AG, einem Unternehmen der Öffentlichen Hand. Zum Konzern gehören die Tochtergesellschaften Leipzig/Halle Airport, Flughafen Dresden International und PortGround.

Im Jahr 2010 bewältigte der Konzern 97.481 Flugzeugbewegungen und fertigte 4,19 Millionen Fluggäste sowie 663.402 Tonnen Fracht ab. Der Konzern beschäftigt direkt 978 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie 38 Auszubildende. An den Standorten der Mitteldeutschen Flughafen AG sind 7.396 Menschen in den verschiedenen Unternehmen und Behörden tätig.

Am Leipzig/Halle Airport wurden 2010 mehr als 2,35 Millionen Fluggäste und 663.024 Tonnen Luftfracht registriert. Der Flughafen konnte sich damit deutschlandweit als zweitgrößtes Frachtdrehkreuz positionieren und seine Stellung als einer der bedeutendsten Luftfrachtumschlagplätze in Europa festigen. Bei den Flugbewegungen verzeichnete der Airport 2010 einen Zuwachs um 3,5 Prozent auf 62.247 Starts und Landungen.

Seit Oktober 2010 unterhält die Mitteldeutsche Airport Holding eine Kooperation mit der Shenzhen Airport Group. Die Vereinbarung fokussiert eine gezielte Zusammenarbeit auf den Gebieten der Marktbearbeitung und Kundenakquise sowie einen regelmäßigen Informations- und Personalaustausch.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Erfolgreiche Premiere: Deutscher Exzellenz-Preis erstmals verliehen

, Medien & Kommunikation, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

. • 61 Preisträger, darunter DAX-Unternehmen, Start-ups und Manager • Auszeichnungen für stabilen Internetzugang im Flugzeug, innovative B2B-Lösung...

Praxishandbuch für die smarte Fabrik und die M2M-Kommunikation

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Ein einheitlicher Kommunikationsstanda­rd ist essentiell für die Machine-to-Machine-Kommunikation und somit für die vernetzte, digitale Fabrik....

Reihe "Sprachkunst" in der Muthesius Kunsthochschule Robert Menasse liest im Kesselhaus

, Medien & Kommunikation, Muthesius Kunsthochschule

. Robert Menasse Die Hauptstadt Suhrkamp Verlag, 2017. Dienstag, 30. Januar 2018 um 20 Uhr, Kesselhaus Muthesius Kunsthochschule, Legienstraße...

Disclaimer