Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 564048

Flughafen Dresden und Bundespolizei spenden 7.500 Euro an Jugendwerkstätten und Luftretter

Leipzig, (lifePR) - Am 19. und 20. September hat der Dresdner Flughafen mit einem zweitägigen Flughafenfest seinen 80. Geburtstag gefeiert. Bei verschiedenen Spendenaktionen sammelten die Flughafen Dresden GmbH und die Bundespolizei Spendengelder in Höhe von insgesamt 7.500 Euro. Die Spenden kommen nun den am Flughafen ansässigen Jugendwerkstätten „Umkehrschwung“ (5.000 Euro) und der am Airport stationierten DRF Luftrettung (2.500 Euro) zugute. Bettina Ganghofer, Geschäftsführerin der Flughafen Dresden GmbH, und Holger Uhlitzsch, Polizeihauptkommissar bei der Bundespolizei Dresden, überreichten heute im Terminal die Schecks an Vertreter der beiden gemeinnützigen Organisationen.

Bettina Ganghofer, Flughafen Dresden GmbH:

„Beim Flughafenfest haben unsere Mitarbeiter mit großer Begeisterung einen Trödelbasar und eine Versteigerung organisiert. Allein der Verkauf des Spezialfahrzeugs Friction Tester Saab 9000 brachte 5.000 Euro ein. Es ist für uns eine Herzensangelegenheit, dieses Geld nun zwei Partnern zu schenken, die an unserem Flughafen ansässig sind und mit denen wir sehr gut und eng zusammenarbeiten. Die Jugendwerkstätten zeigen jungen Menschen eine Perspektive auf; die Ärzte und Helfer der DRF retten täglich Leben. Hier sind die Spendengelder jeweils bestens aufgehoben. Im Namen der Belegschaft bedanke ich mich bei allen Flughafenbesuchern und Geschäftspartnern für ihre großzügige Spendenbereitschaft.“

Holger Uhlitzsch, Bundespolizei Dresden:

„Die Bundespolizei Dresden leistete gern ihren Beitrag zur Unterstützung der Bemühungen des Flughafens Dresden, diese gemeinnützigen Projekte zu fördern. Hier zeigt sich, dass durch gute und von Vertrauen geprägte Zusammenarbeit viel erreicht werden kann. Die Spenden helfen beiden gemeinnützigen Vereinen, ihre wichtige gesellschaftliche Aufgabe weiterhin so erfolgreich fortzuführen. Dafür wünschen wir für die Zukunft alles Gute.“

Martina Mitwalsky, Jugendwerkstätten Umkehrschwung gGmbH:

„Wir bedanken uns herzlich, dass wir bei der Spendenaktion mit bedacht worden sind. Die Jugendwerkstätten Umkehrschwung sind eine privat geführte soziale Einrichtung am Dresdner Flughafen, die benachteiligten Jugendlichen hilft, ihren Weg in die Ausbildung und in ein selbstbestimmtes Leben zu finden. Bei leichten Arbeiten im Holz-, Metall- und Gartenbereich werden in einer 40-Stunden-Woche handwerkliche Grundkenntnisse vermittelt sowie ihre sozialen Kompetenzen und Motivation gestärkt. Außerdem sind wir Anlaufpunkt für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Sie erhalten Deutsch als Zweitsprache-Unterricht und arbeiten in den Werkstätten mit. Dort praktizieren sie ihre Sprachkenntnisse, knüpfen Kontakte zu unseren deutschen Teilnehmern und werden darüber hinaus mit der deutschen Lebens- und Arbeitswelt vertraut gemacht. Als kleine, familiäre Einrichtung bieten wir Platz für bis zu 20 Teilnehmende.“

Mario Wüstner, Stationsleiter an der Luftrettungsstation Dresden:

„Wir freuen uns sehr über die Spende. Sie zeigt, dass unsere Arbeit hier am Flughafen wahrgenommen und geschätzt wird. Unser Anspruch ist es, unsere Patienten bestmöglich zu versorgen. Dazu investieren wir ständig, zum Beispiel in neueste Medizintechnik. Dabei ist die gemeinnützig tätige DRF Luftrettung auf die Unterstützung durch Förderer und Spender angewiesen.“

Internetadressen:

www.bundespolizei.de

www.dresden-airport.de

www.drf-luftrettung.de

www.umkehrschwung.de

Flughafen Dresden GmbH

Die Flughafen Dresden GmbH ist ein Tochterunternehmen der Mitteldeutschen Airport Holding mit rund 1,76 Millionen Fluggästen pro Jahr (2014).

Ein Anschluss an die Autobahn A4, 3.000 terminalnahe Parkplätze und ein S-Bahnhof sorgen für eine komfortable und entspannte An- und Abreise innerhalb der Einzugsgebiete Sachsen, Südbrandenburg, Nordböhmen und Niederschlesien.

Kurze und barrierefreie Wege kennzeichnen das einzigartige, aus einem Hangar der Luftfahrtindustrie entstandene Terminal. Unter seinem Dach vereinen sich alle Bereiche für Abflug und Ankunft. Außerdem beherbergt es Dresdens größten Reisemarkt sowie ein Konferenz- und Event-Center mit freiem Blick auf die Flugzeuge. Der Kundendienst ist mit dem Siegel „ServiceQualität Deutschland, Stufe II“ zertifiziert.

Flugplan, Parkplatz-Buchung, Online-Reisebüro: www.dresden-airport.de.

Jugendwerkstätten Umkehrschwung gGmbH

Die Jugendwerkstätten Umkehrschwung wurden vor fünf Jahren als gemeinnützige Privat-Initiative von Martina und Dr. Alexander Mitwalsky gegründet, die sich als Christen in der Verantwortung vor Gott und den Menschen sehen, ihre persönlichen Ressourcen Menschen in schwierigen Lebenssituationen zugänglich zu machen. Weitere Informationen: www.umkehrschwung.de oder http://www.facebook.com/Jugendwerkst%C3%A4tten-Umkehrschwung-gGmbH-321521764530014/

Der Dresdner Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung

„Christoph 38“ ist am Flughafen Dresden stationiert. Der mit einem Piloten, einem Notarzt und einem Rettungsassistenten besetzte Hubschrauber der DRF Luftrettung ist täglich von 7.00 Uhr morgens bis Sonnenuntergang einsatzbereit. Die rot-weiße Maschine erreicht Einsatzorte in einem Umkreis von 60 Kilometern in maximal 15 Minuten. „Christoph 38“ wird in den Leitstellenbereichen Dresden, Ostsachsen und Freiberg angefordert.

Die DRF Luftrettung

Die DRF Luftrettung setzt an 31 Stationen in Deutschland und Österreich Hubschrauber für die Notfallrettung und für dringende Transporte von Intensivpatienten zwischen Kliniken ein, an acht Stationen sogar rund um die Uhr. Darüber hinaus holt die DRF Luftrettung mit ihren Ambulanzflugzeugen im Ausland verletzte oder erkrankte Förderer des DRF e.V. zurück, wenn dies aus medizinischen Gründen notwendig ist. Mehr Informationen online unter: www.drf-luftrettung.de oder www.facebook.com/drfluftrettung

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Veranstaltungen und Fachvorträge der Hochschule Osnabrück - KW 43

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Food Future Day 2017 Hochschule Osnabrück, Campus Haste, Gebäude HR, HA und HB, Oldenburger Landstraße 24, 49090 Osnabrück Dienstag, 24. Oktober...

Investitionen in die Zukunft

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Bildungsakademie Mannheim hat kürzlich die Modernisierung der Ausstattung 2016/17 abgeschlossen. Mit Hilfe der finanziellen Unterstützung...

Deutscher Bundesverband für Logopädie beruft Prof. Dr. Wiebke Scharff Rethfeldt erneut in Bundeskommission für Internationale Beziehungen

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Der 1964 gegründete Deutsche Bundesverba­nd für Logopädie (dbl) ist der Berufs- und Fachverband der freiberuflichen und angestellten Logopädinnen...

Disclaimer