Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 545780

Ab in die Sonne! 80 Urlaubsflieger starten in Leipzig/Halle und Dresden zum Ferienbeginn - Top-Ziele: Türkei, Mallorca, Bulgarien

Leipzig, (lifePR) - Zum Beginn der Sommerferien in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen herrscht Hochbetrieb an den beiden Flughäfen der Mitteldeutschen Flughafen AG. Von Freitag bis Sonntag starten 80 Flugzeuge – 60 am Leipzig/Halle Airport, 20 am Flughafen Dresden International – zu Sonnenzielen am Mittelmeer, Atlantik, Schwarzen und Roten Meer.

Am Leipzig/Halle Airport fliegen die meisten Urlaubsmaschinen nach Antalya an der Türkischen Riviera (15 Starts), Palma de Mallorca (9) und Burgas (5). Jeweils drei Starts gibt es zum Ferienauftakt nach Kreta, Istanbul und Varna.

Auch am Flughafen Dresden International stehen Antalya (7 Starts), Palma de Mallorca (5) und Kreta (2) bei den Urlaubern hoch im Kurs. Je eine Maschine startet nach Burgas, Varna, Korfu, Rhodos, Barcelona und Gran Canaria.

In der ersten Ferienwoche hält der Ansturm auf die Ferienflieger an: Dann starten in Leipzig/Halle insgesamt 125 Flugzeuge Richtung Südeuropa, Nordafrika und Vorderasien. In Dresden heben 48 Flugzeuge zu den Sonnenzielen ab.

Direkt an den Flughäfen günstig parken

An den beiden mitteldeutschen Flughäfen stehen rund 8.000 Parkplätze zur Verfügung - rund 5.000 in Leipzig/Halle und 3.000 in Dresden. Parkplätze können bequem im Internet gebucht werden:

www.leipzig-halle-airport.de/parken
www.dresden-airport.de/parken

Preisbeispiele Leipzig/Halle:
Auf den Low-Cost-Parkplätzen P15 (nur online buchbar) und P20 kosten 4-8 Tage Parkdauer 20 Euro, 9-15 Tage 35 Euro, 16-20 Tage 55 Euro und 21 und mehr Tage 60 Euro.

Preisbeispiele Dresden:
Auf dem „Super Low Cost“-Parkplatz P3 kosten 7-9 Tage Parkdauer 15 Euro, 10-16 Tage 25 Euro und 17-21 Tage 35 Euro.

Mitteldeutsche Flughafen AG

Die Mitteldeutsche Airport Holding ist die Dachmarke der Mitteldeutschen Flughafen AG, eines Unternehmens der öffentlichen Hand. Zum Konzern gehören die Tochtergesellschaften Leipzig/Halle Airport, Flughafen Dresden International und PortGround.

Im Jahr 2014 zählte der Konzern 93.926 Flugzeugbewegungen und rund 4,1 Millionen Fluggäste sowie 910.874 Tonnen Fracht. Der Konzern beschäftigte 2014 direkt 1.078 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. An den Standorten der Mitteldeutschen Flughafen AG waren 2014 insgesamt 10.115 Menschen in den verschiedenen Unternehmen und Behörden tätig.

Die Mitteldeutsche Airport Holding unterhält ein globales Kooperationssetzwerk zur engeren Zusammenarbeit im internationalen Luftfrachtmarkt. Seit 2010 beziehungsweise 2012 kooperiert das Unterhemen mit der Shenzhen Airport Group sowie der Shanghai Airport Authority. 2013 folgten Vereinbarungen mit dem Memphis International Airport sowie dem Cincinnati/Northern Kentucky International Airport. Im Jahr 2014 folgten der japanische Kansai International Airport sowie die chinesische Henan Province Airport Group. Ergänzt wird das Netzwerk durch eine 2015 unterzeichnete Kooperationsvereinbarung mit der Airports Company South Africa.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bindung, Bildung und Zukunftssicherung - Was Wirtschaft und Gesellschaft zusammenhält

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Der Zusammenhalt der Gesellschaft spielt bei den Jamaika-Gesprächen offenbar thematisch eine Rolle, jedenfalls reden einige Teilnehmer davon...

Lilienthal-Preis 2017 geht an Start-Up aus Wildau / Auszeichnung für herausragende Innovationen in der Luft und Raumfahrt

, Medien & Kommunikation, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau war am 18. Oktober 2017 Gastgeber für den 13. Tag der Luft- und Raumfahrt in Berlin und Brandenburg. Im Rahmen...

Information und Emotion

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen setzt ihre vor eineinhalb Jahren begonnene Produktion von Kurzfilmen fort, in denen Handwerkerpersönlich­keiten...

Disclaimer