Ab in die Sonne! 80 Urlaubsflieger starten in Leipzig/Halle und Dresden zum Ferienbeginn - Top-Ziele: Türkei, Mallorca, Bulgarien

(lifePR) ( Leipzig, )
Zum Beginn der Sommerferien in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen herrscht Hochbetrieb an den beiden Flughäfen der Mitteldeutschen Flughafen AG. Von Freitag bis Sonntag starten 80 Flugzeuge – 60 am Leipzig/Halle Airport, 20 am Flughafen Dresden International – zu Sonnenzielen am Mittelmeer, Atlantik, Schwarzen und Roten Meer.

Am Leipzig/Halle Airport fliegen die meisten Urlaubsmaschinen nach Antalya an der Türkischen Riviera (15 Starts), Palma de Mallorca (9) und Burgas (5). Jeweils drei Starts gibt es zum Ferienauftakt nach Kreta, Istanbul und Varna.

Auch am Flughafen Dresden International stehen Antalya (7 Starts), Palma de Mallorca (5) und Kreta (2) bei den Urlaubern hoch im Kurs. Je eine Maschine startet nach Burgas, Varna, Korfu, Rhodos, Barcelona und Gran Canaria.

In der ersten Ferienwoche hält der Ansturm auf die Ferienflieger an: Dann starten in Leipzig/Halle insgesamt 125 Flugzeuge Richtung Südeuropa, Nordafrika und Vorderasien. In Dresden heben 48 Flugzeuge zu den Sonnenzielen ab.

Direkt an den Flughäfen günstig parken

An den beiden mitteldeutschen Flughäfen stehen rund 8.000 Parkplätze zur Verfügung - rund 5.000 in Leipzig/Halle und 3.000 in Dresden. Parkplätze können bequem im Internet gebucht werden:

www.leipzig-halle-airport.de/parken
www.dresden-airport.de/parken

Preisbeispiele Leipzig/Halle:
Auf den Low-Cost-Parkplätzen P15 (nur online buchbar) und P20 kosten 4-8 Tage Parkdauer 20 Euro, 9-15 Tage 35 Euro, 16-20 Tage 55 Euro und 21 und mehr Tage 60 Euro.

Preisbeispiele Dresden:
Auf dem „Super Low Cost“-Parkplatz P3 kosten 7-9 Tage Parkdauer 15 Euro, 10-16 Tage 25 Euro und 17-21 Tage 35 Euro.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.