lifePR
Pressemitteilung BoxID: 492856 (Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie)
  • Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie
  • Düsternbrooker Weg 94
  • 24105 Kiel
  • http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/VII/vii_node.html
  • Ansprechpartner
  • Stefan Nitschmann
  • +49 (431) 988-4421

Entdeckerbad in Damp nach anderthalb Jahren Bauzeit eröffnet Staatssekretär Müller-Beck: "Ein zukunftsweisender Kraftakt"

(lifePR) (Damp, ) Nach anderthalbjähriger Bauzeit ist in Damp heute (14. Juni) das künftig von der ostsee-resort-damp GmbH betriebene Entdeckerbad eröffnet worden. Das insgesamt 15 Millionen Euro teure Projekt wurde im Rahmen des Zukunftsprogramms Wirtschaft mit Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW) und des Landes Schleswig-Holstein mit fast acht Millionen Euro gefördert. Durch die Investition werden allein im Entdeckerbad 21 Arbeitsplätze langfristig gesichert oder geschaffen. Darüber hinaus werden weitere positive Arbeitsplatzeffekte erwartet.

Wie Tourismus-Staatssekretär Ralph Müller-Beck bei der Eröffnungsfeier sagte, unterscheide sich das Konzept des neuen Bades grundlegend vom früheren Aqua Tropicana und sei weit über die Landesgrenzen hinaus einzigartig. Das Bad thematisiert Nordeuropa sowie nordische Kulturen und Wikinger. Es bietet eine Wasserfläche von über 500 Quadratmetern mit einem 120 Quadratmeter großen Außenbecken, eine 100 Meter lange Reifenrutsche, einen weitläufigen Außenbereich mit Liegeflächen sowie ein Saunadorf im Baustil der Wikinger. Für Kinder und Jugendliche gibt es drei Erlebnisräume mit Kinderbecken und einem U-Boot.

"Für die Gemeinde Damp ist diese Investition ein finanzieller Kraftakt - aber auf jeden Fall ein gut durchdachter Schritt, denn sie verfolgt damit konsequent den Weg zu einer touristischen Ganzjahresdestination. Als Schlechtwetter-Alternative zum Schwimmen im Meer sind Erlebnisbäder ein wichtiges Angebot", sagte Müller Beck. Deshalb sei es der Gemeinde und dem Betreiber ein wichtiges Anliegen gewesen, das Bad so zu gestalten, dass es den Wünschen und Bedürfnissen kleiner und großer Badegäste gerecht werde.

"Die Investition in das neue Entdeckerbad ist zusammen mit den Investitionen für die Erneuerung des Ferienhausgebietes sowie die Erneuerung des Hafens, die von der ostsee resort damp GmbH und der Helios Kliniken GmbH vorgenommen wurde, ein wichtige Stärkung des touristischen Standortes Damp. Hierdurch wird nicht nur der Standort Damp sondern die gesamte Region touristisch profitieren", so Horst Böttcher, Bürgermeister der Gemeinde Damp.

Ab dem 16. Juni beginnt der Probebetrieb durch den Bauherrn, die Kurbetriebe Damp GmbH. Die Kurbetriebe sind eine Tochterfirma der Gemeinde Damp.

Am 20. und 21. Juni findet ein Tag der offenen Tür mit einem "24 Stunden Badetag" statt. An diesen Tagen können alle Interessierten für jeweils drei Stunden pro Besucher das Bad kostenfrei testen.

Einen weiteren Höhepunkt der Eröffnungsfeierlichkeiten bietet am 20. Juni um 18 Uhr das offizielle gemeinsame "Anrutschen" der rund 100 Meter langen Erlebnisrutsche durch die Geschäftsführer der ostsee resort damp GmbH, Ralf Germer, und der Kurbetriebe Damp GmbH, Rene Kinza, in geschäftsführertauglicher Kleidung. Am 1. Juli wird das Entdeckerbad von den Kurbetrieben Damp an die ostsee resort damp GmbH zum Betrieb übergeben. Damit startet der offizielle Badebetrieb.

"Wir freuen uns auf die Übernahme des neuen Bades und sind gespannt auf die Meinung der Besucher", sagte Ralf Germer, Geschäftsführer der zukünftigen Betreiberin des Entdeckerbades, der ostsee resort damp GmbH.

In das Zukunftsprogramm Wirtschaft fließen im Zeitraum 2007 - 2013 rund 662,3 Millionen Euro für die wirtschafts- und regionalpolitische Förderung in Schleswig-Holstein, davon rund 374 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), rund 208 Millionen Euro aus der Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW) sowie ergänzende Landesmittel in Höhe von rund 80,3 Millionen Euro.

Mehr Informationen im Internet: www.zukunftsprogramm-wirtschaft.schleswig-holstein.de

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.