Samstag, 16. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 104028

Convention Bureau der Metropolregion Rhein-Neckar unter neuer Leitung

Mannheim, (lifePR) - .
- Kirsten Korte folgt auf Nadja Di Noi
- Bessere regionale Vernetzung sowie nationale und internationale Vermarktung der MRN als Veranstaltungsdestination
- Teilnahme an der "1. Locations Rhein-Neckar" am 4. Juni 2009 in Heidelberg
- Neuer Internetauftritt im Sommer 2009

Neue Leiterin des Convention Bureau Metropolregion Rhein-Neckar (MRN) ist Kirsten Korte. Sie folgt auf Nadja Di Noi, die diese Funktion seit Anfang August 2008 inne hatte und sich nun beruflich verändert. "Ich werde die erfolgreiche Aufbauarbeit von Frau Di Noi fortsetzen. Mein Fokus liegt natürlich auf der nationalen und internationalen Vermarktung der MRN als Kongress-, Tagungs- und Eventstandort. Darin sehe ich noch großes Potenzial, denn obwohl wir anderen Topstandorten in Deutschland hinsichtlich des Angebots an professionellen Anbietern, exzellenten Locations und außergewöhnlichen Möglichkeiten für Rahmenprogramme in Nichts nachstehen, ist dies bundesweit und international noch viel zu wenig bekannt. Die MRN muss deshalb als Veranstaltungsdestination ein stärkeres Profil bekommen und ihr Bekanntheitsgrad deutlich erhöht werden. Wenn uns das gelingt, dann kommen automatisch mehr Veranstaltungen in unsere Region", so die 40-Jährige über ihre langfristigen Ziele als Leiterin des Convention Bureau MRN.

Die MRN ist der gebürtigen Schleswig-Holsteinerin nicht neu. Zu ihren bisherigen beruflichen Stationen zählte die Leitung des Eventmanagements der Heidelberger Druckmaschinen AG. Darüber hinaus fungierte sie als Director of Events der Dräger Medical AG & Co. KG in Lübeck. In der Anfangszeit wird ihr Augenmerk zunächst auf der Intensivierung der innerregionalen Vernetzung liegen: "Gerade von der gemeinsamen Vermarktung versprechen sich die Akteure zusätzliche Wachstumsimpulse innerhalb der Region. Die Anbieter müssen noch enger mit den regionalen Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen vernetzt werden, um das bisher nicht ausgeschöpfte Potenzial an Veranstaltungen in der Region selbst auszunutzen. Zudem gilt es, weitere regionale Partner hinzu zu gewinnen", sagt Korte weiter.

Gastfreundliche MRN: "1. Locations Rhein-Neckar"

Einen sehr guten Überblick über die MRN als Kongress-, Tagungs- und Eventstandort und das vielfältige regionale Angebots- und Leitungsportfolio in diesem Bereich bietet die am 4. Juni 2009 mit Unterstützung des Convention Bureau MRN erstmals stattfindende Messe "Locations Rhein-Neckar". Im Kongresshaus Stadthalle Heidelberg präsentieren sich neben bekannten Veranstaltungs-stätten, wie z. B. der Mannheimer Rosengarten, das CongressForum Frankenthal, die Wollfabrik Schwetzingen oder dem Hockenheimring, auch bislang weniger bekannte Locations, wie z. B. die Turbinenhalle Worms oder das Deutsche Verpackungsmuseum Heidelberg. Zudem stellen Dienstleister aus dem Eventbereich ihr Portfolio vor. Begleitend zur Ausstellung findet ein Veranstaltungs- und Vortragsprogramm statt, bei dem aktuelle Trends im Kongress-, Tagungs-, und Eventbereich vorgestellt und diskutiert werden.

Veranstaltungsregion auf einen Blick: Neuer Internetauftritt

Derzeit befindet sich ein visuell ansprechender und nachfrageorientierter Internetauftritt im Aufbau, der als die interaktive Visitenkarte des Kongress-, Tagungs- und Eventstandorts MRN konzipiert ist und damit über die reine Auflistung und Vorstellung der Partner hinaus gehen wird. Der Kunde wird dort erfahren, welche qualitativen und auch finanziellen Vorteile er hat, wenn er seine Veranstaltung in der MRN ausrichtet. Durch die enge Kooperation der hiesigen Branche wird er sowohl aus der kompletten Bandbreite an Angeboten auswählen, als auch auf spezielle vorgefertigte Angebots-Pakete zurückgreifen können, oder auf Anfrage auch kurzfristig individuelle, auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Angebote erhalten. Der Internetauftritt des Convention Bureau wird im Sommer 2009 freigeschaltet.

Gemeinsam stärker: Partner des Convention Bureau MRN

Das im August 2008 eingerichtete Convention Bureau MRN mit Sitz in Heidelberg ist bei der MRN GmbH angesiedelt und wird finanziell von den BASF Wirtschaftsbetrieben, der CongressForum Frankenthal GmbH, der Heidelberg Marketing GmbH, der LUKOM Ludwigshafener Kongress- und Marketing-Gesellschaft mbH, der m:con - mannheim : congress GmbH, der Palatin Kongresshotel und Kulturzentrum GmbH, der Stadtholding Landau GmbH, NH Hotels Rhein Neckar sowie der MRN GmbH und dem Verband Region Rhein-Neckar getragen. Für Dr. Felix Gress, Geschäftsführer der MRN GmbH, ist die langfristig angelegte strategische Kooperation ein weiterer wichtiger Baustein der gemeinschaftlichen Regionalentwicklung und Beweis für die enge regionale Zusammenarbeit: "In dieser zukunftsträchtigen Branche haben sich führende regionale Akteure als Partner auf eine Bündelung ihrer Stärken verständigt. Dies wird dem Kongress- und Tagungswesen in der MRN nicht nur einen enormen Impuls geben, sondern der Region als Veranstaltungsdestination auch ein stärkeres Profil verleihen. Und davon profitieren alle." Er hat dabei einen bedeutsamen Markt im Blick: Denn laut einer Studie des Europäischen Instituts für TagungsWirtschaft GmbH an der Hochschule Harz, die von den regionalen Akteuren in Auftrag gegeben wurde, hatte der Kongress- und Tagungsmarkt in der MRN im Jahr 2007 mit 7,2 Millionen Teilnehmern ein Gesamt-nettoumsatzvolumen von über 437 Millionen Euro - Tendenz steigend.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Ökumenische Konsultation christlicher Kirchen in Italien" gebildet

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In Italien hat sich am 5. Dezember erstmals ein interkonfessionelles Gremium gebildet, das vorerst den Namen „Ökumenische Konsultation christlicher...

Mitarbeiter der Novitas BKK sammeln für die Tafel

, Medien & Kommunikation, NOVITAS BKK

Die Mitarbeiter der Novitas BKK haben durch den Kauf der sogenannten „Tafelschokolade“ über 800 Euro für die Tafel Duisburg eingenommen. „Unsere...

Update zum 6. Online Print Symposium 2018

, Medien & Kommunikation, Bundesverband Druck und Medien e.V.

Das Online Print Symposium ist weiter auf Wachstumskurs: in diesem Jahr werden über 300 Gäste aus aller Welt erwartet. Ein hoch attraktives Programm...

Disclaimer