lifePR
Pressemitteilung BoxID: 682271 (Metropolregion Bremen-Oldenburg im Nordwesten e.V)
  • Metropolregion Bremen-Oldenburg im Nordwesten e.V
  • Bahnhofstr. 37
  • 27749 Delmenhorst
  • http://www.metropolregion-nordwest.de
  • Ansprechpartner
  • Benjamin Dose
  • +49 (4221) 991909

NordWest Award & GesundheitsAward Nordwest suchen die Besten im Nordwesten

Startschuss zur Bewerbungsphase: 40.000 Euro Preisgeld für innovative Projekte aus dem Nordwesten

(lifePR) (Delmenhorst, ) Manege frei für die Besten im Nordwesten! Vom 15. November 2017 bis 15. Januar 2018 können sich alle, die mit ihren herausragenden und einzigartigen Projekten den Nordwesten voranbringen, unter www.nordwest-award.de um Preisgelder in Höhe von 40.000 Euro bewerben. Der Preis ist in 2018 unterteilt in den NordWest Award und den neu ausgelobten GesundheitsAward Nordwest. Der NordWest Award, dotiert mit 30.000 Euro, wendet sich an alle Akteure, die dazu beitragen, die vielfältige Attraktivität der Metropolregion Nordwest zu stärken. Unabhängig davon, ob die Projekte wirtschaftliche, touristische oder kulturelle Ziele verfolgen, ob die Innovation in Bildung & Ausbildung, in Integration & Inklusion oder in Umweltschutz & Forschung erfolgt: Gemeinsam gestalten sie die Metropolregion Nordwest. Erstmals wird in 2018 zudem der mit 10.000 Euro dotierte GesundheitsAward Nordwest ausgeschrieben, mit dem Maßnahmen und Ideen ausgezeichnet werden, die auf einem breiten Gesundheitsverständnis aufbauen und die die Gesundheitsprävention in den Mittelpunkt stellen.

„Nordwesten.Weiterdenken – genau das beherzigen die Menschen, deren Ideen und Projekte mit dem NordWest Award oder GesundheitsAward Nordwest ausgezeichnet werden. Beide Preise bieten uns die Möglichkeit, jene zu prämieren, die ehrgeizig und kreativ an herausragenden Lösungen zur Weiterentwicklung unserer Metropolregion Nordwest arbeiten“, so Landrat Jörg Bensberg, 1. Vorsitzender der Metropolregion Nordwest.

Die Preisgelder des NordWest Award und des GesundheitsAward Nordwest werden von zwei starken regionalen Partnern gestiftet: Die ehemalige Bremer Landesbank, heute ein Teil der NORD/LB, initiierte den NordWest Award in 2005, um die Stärken der Region durch herausragende Projekte sichtbar zu machen. Sie stiftet bis heute das Preisgeld. NORD/LB-Regionalvorstand Christian Veit: „Wie in unserem Bankgeschäft zeigen wir auch beim NordWest Award Kontinuität und Verlässlichkeit. Mit unserer finanziellen Unterstützung tragen wir weiterhin gerne dazu bei, das tatkräftige Engagement der Menschen in der Metropolregion Nordwest zu belohnen. Nicht zuletzt der Blick auf die Historie des Awards zeigt, wie innovativ und stark unser Nordwesten aufgestellt ist. Ich bin gespannt, welche Projekte die Jury diesmal überzeugen und sich in die Preisträgerliste der Besten im Nordwesten einreihen werden.“ Mit dem neu initiierten GesundheitsAward Nordwest gibt es erstmalig eine branchenspezifische Auszeichnung, die von der hkk gestiftet wird. „Gern beteiligen wir uns mit der Initiierung des GesundheitsAward Nordwest an der mittlerweile schon traditionellen Ausschreibung. Gesundheit ist Voraussetzung für Freude und Leistung. Umso wichtiger, dass wir die Menschen, die unsere Metropolregion Nordwest tragen, für die Erhaltung ihrer Gesundheit und Präventionsmöglichkeiten in ihrem Umfeld sensibilisieren“, beschreibt Michael Lempe, Alleinvorstand der hkk, die Zielsetzungen des GesundheitsAward Nordwest.

Der Preis wird zweijährlich in Zusammenarbeit mit einem Mitglied der Metropolregion Nordwest ausgelobt: Kooperationspartner für den NordWest Award 2018 ist die Oldenburgische IHK. „Die regionale Kooperation im Nordwesten ist unverzichtbar geworden. Vor allem für die Entwicklung der wirtschaftlichen Kompetenzfelder ist sie unerlässlich - auch um geschlossen auftreten zu können. Mit dem NordWest Award können wir unsere Leistungsfähigkeit und Innovationskraft unterstreichen und sichtbar machen,“ so Gert Stuke, Präsident der Oldenburgischen IHK.

Wer kann sich bewerben?

Teilnehmen können Einzelpersonen, Unternehmen und Organisationen aus allen Bereichen der Gesellschaft, auch Städte und Gemeinden sowie Verbände und Vereine (ausgenommen politische Parteien und Mitglieder der Metropolregion Nordwest). Teilnahmeraum ist die Metropolregion Nordwest. Die vollständigen Ausschreibungs- und Bewerbungsunterlagen können unter www.nordwestaward.de abgerufen werden.

Prominent, kompetent und unabhängig:
Zusammensetzung der Jury des NordWest Awards 2018

- Ministerpräsident Stephan Weil, Ministerpräsident des Landes Niedersachsen (1. Vorsitzender*)
- Bürgermeister Dr. Carsten Sieling, Präsident des Bremer Senats (2. Vorsitzender*)
- Landrat Jörg Bensberg, 1. Vorsitzender der Metropolregion Nordwest, Landrat des Landkreises Ammerland
- Christian Veit, NORD/LB-Regionalvorstand
- Michael Lempe, Alleinvorstand der hkk Krankenkasse
- Gert Stuke, Präsident der Oldenburgischen IHK und diesjähriger Kooperationspartner des NordWest Award
- Dr. Matthias Fonger, 1. Vorsitzender des Fördervereins Wirtschaft pro Metropolregion und Hauptgeschäftsführer der Handelskammer Bremen - IHK für Bremen und Bremerhaven
- Thomas Kossendey, Präsident der Oldenburgischen Landschaft
- Prof. Dr. Karin Luckey, Sprecherin des Metropolbeirats der Metropolregion Nordwest, Rektorin der Hochschule Bremen
- Axel Miesner, MdL, Sprecher des Parlamentarischen Beirats der Metropolregion Nordwest

* Den Vorsitz teilen sich im Wechsel der Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen und der Ministerpräsident des Landes Niedersachsen.

Metropolregion Bremen-Oldenburg im Nordwesten e.V

Die Metropolregion Nordwest ist eine von elf europäischen Metropolregionen in Deutschland.
Wirtschaft, Verwaltung, Politik und Wissenschaft arbeiten eng zusammen, um die Region und ihre Zukunftsfelder gemeinsam weiterzuentwickeln und im internationalen Wettbewerb stark aufzustellen.
Mitglieder des Vereins Metropolregion Bremen-Oldenburg im Nordwesten sind: die Landkreise Ammerland, Cloppenburg, Cuxhaven, Diepholz, Friesland, Oldenburg, Osnabrück, Osterholz, Vechta, Verden und Wesermarsch, die kreisfreien Städte Delmenhorst, Oldenburg und Wilhelmshaven sowie die Stadtgemeinden Bremen und Bremerhaven, die Handelskammer Bremen - IHK für Bremen und Bremerhaven, die Oldenburgische IHK, die IHK Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim, die IHK Stade für den Elbe-Weser-Raum, die IHK Hannover sowie die beiden Bundesländer Bremen und Niedersachsen.