Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 65247

NEO Kongress auf Messe liveCOMM geht an die Nerven

Neuro-Marketing als Erfolgsfaktor der Live-Kommunikation im Fokus

Stuttgart/Salzburg, (lifePR) - Mit dem "NEO Kongress" stellt sich die neue Messe "liveCOMM" der aktuellen Frage, wie das unter Fachleuten kontrovers diskutierte Neuro-Marketing die Ausrichtung und den Erfolg von Events beeinflussen kann. Dazu werden Anfang Dezember in Salzburg namhafte Experten aus Wissenschaft und Unternehmenspraxis auftreten.

Neuro-Marketing soll psychologische und neuro-physiologische Erkenntnisse für das Marketing erschließen. Über das Neuro-Marketing versuchen Experten, die für Konsumentscheidungen verantwortlichen und bislang unsichtbaren Prozesse zu steuern. Dabei gilt es vor allem zu beobachten, welche Stimuli zu welchen Handlungen führen.

Das Kongressprogramm deckt unterschiedliche Aspekte und Einsatzfelder des Neuro-Marketings ab. Das Spektrum reicht von der wissenschaftlichen Grundlage über Neuro-Marketing in Unternehmens- und Agenturpraxis, Markenmanagement, Messe-Marketing bis zum Tourismus. Die Kongressteilnehmer werden erfahren, was das Event-Marketing von der modernen Hirnforschung lernen kann. Darüber spricht der Münchner Psychologe und Bestseller-Autor Dr. Hans-Georg Häusel von der Nymphenburg Consult AG. Wie sich über Markenbildung und Event-Marketing Kunden begeistern und binden lassen, erläutert Sami Sokkar, Führungskräfte-Coach in Sachen Marketing und Vertrieb. Leopold Fellinger, bei Porsche Austria verantwortlich für den Marketing Support und nebenberuflich engagierter Kulturförderer, zeigt "Wege zum Kunden - drei Beispiele aus der Marketingarbeit von Porsche Austria". Die Rolle der "Arbeitgebermarke" für das Employer-Marketing thematisiert Willy Lehmann von der gleichnamigen Markenagentur. Für den Marktforscher Dr. Nikolaus Körner liegt die Zukunft erfolgreicher Live-Kommunikation in Neuro-Events. Weitere Kongressredner sind unter anderem Manfred Enzlmüller von EM Marketing und Helmut Reiter, verantwortlich für Kommunikation bei "blu donau projects messe, architektur, marketing".

"Uns ist es wichtig, auf der neuen Messe Theorie und Praxis im richtigen Maß zu verknüpfen," sagen die Veranstalter des international ausgerichteten Expertenforums, die Stuttgarter H & K Messe und das Messezentrum Salzburg. "Denn nur wenn für Kopf und Bauch etwas dabei ist, bleibt ein Event gut in Erinnerung. - Das gilt auch für die liveCOMM."

Die "liveCOMM - Fachmesse für Live-Kommunikation" und der NEO Kongress finden am 3. und 4. Dezember im Messezentrum Salzburg statt. Erstmals wird auch der Austrian Event Award im Rahmen der liveCOMM verliehen.

Messe, Kongress und Preisverleihung richten sich an Eventagenturen und für Kommunikation maßgebliche Führungskräfte aus Unternehmen und Institutionen sowie dem öffentlichen Bereich. Unter einem Dach vereint die liveCOMM alle dialogorientierten Disziplinen des Marketing-Mix. Das Spektrum der damit verbundenen und auf der Messe präsentierten Dienstleistungen reicht vom Event- und Online-Marketing über Technik und Veranstaltungs-Services bis zu Incentives.

Weitere Information: www.live-comm.eu

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bindung, Bildung und Zukunftssicherung - Was Wirtschaft und Gesellschaft zusammenhält

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Der Zusammenhalt der Gesellschaft spielt bei den Jamaika-Gesprächen offenbar thematisch eine Rolle, jedenfalls reden einige Teilnehmer davon...

Lilienthal-Preis 2017 geht an Start-Up aus Wildau / Auszeichnung für herausragende Innovationen in der Luft und Raumfahrt

, Medien & Kommunikation, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau war am 18. Oktober 2017 Gastgeber für den 13. Tag der Luft- und Raumfahrt in Berlin und Brandenburg. Im Rahmen...

Information und Emotion

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen setzt ihre vor eineinhalb Jahren begonnene Produktion von Kurzfilmen fort, in denen Handwerkerpersönlich­keiten...

Disclaimer