Montag, 18. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 305341

Ein Wochenende der Tierliebhaber

Konstante Besucherzahlen belegen großes Interesse / 13. - 15. April 2012, MESSE MAGDEBURG

Magdeburg, (lifePR) - Bei strahlendem Frühlingswetter am Wochenende strömten die Tierliebhaber in Scharen zur TIERWELT in die drei Messehallen.

Zufriedene Gesichter bei Ausstellern und leuchtende Augen bei den Besuchern - zum bereits 4. Mal wurde die Heimtiermesse in Magdeburg mit großem Erfolg durchgeführt.

Regen Zuspruch fand die Halle 1, in der sich alles um das Thema Hund drehte. Auf der Hundesport & FUN-Fläche wurden zahlreiche Hunderassen vorgestellt. Die Rettungshundestaffeln des DRK Schönebeck und Jerichower Land präsentierten publikumswirksam die Fähigkeiten ihrer vierbeinigen Lebensretter. Ein prominenter Gast war Uta Bresan mit Bobtailhündin Ariane aus der MDR-Sendung "tierisch, tierisch".

Ein besonderer Anziehungspunkt für die Besucher war der Pferdesport in der Halle 2, der sich in diesem Jahr mit einem noch größeren Spektrum präsentierte. Vom klassischen Reitsport über Voltigieren und Therapiereiten bis hin zum Fahrsport konnten sich die Besucher informieren. Uwe Hase, Initiator des Sattlerei Hase Cups, berichtet begeistert von der interessanten Plattform, die die TIERWELT dem Pferdesport bietet, da so das gesamte Spektrum des Breitensports demonstriert wird und neue Mitglieder gewonnen werden können. "In diesem Jahr lief der Sattlerei Hase Cup erstmalig als öffentlich ausgeschriebenes WBO Turnier", so Hase. Über zahlreiches und begeistertes Publikum freute sich Harald Sporreiter vom Landespferdesportverband, Präsidiumsmitglied Breitensport: "Unser Pilotprojekt WBO wurde mit dem Einstiegswettbewerb Führzügelklasse, der Kür mit Musik für Ponyreiter, dem Quadrillewettbewerb und Horse & Dogs außerordentlich gut angenommen. Im kommenden Jahr werden wir die WBO auf jeden Fall weiter ausbauen mit Begleitung des Landesverbandes".

Bei der zum ersten Mal veranstalteten Hengstpräsentation des Pferdezuchtverbandes Brandenburg-Anhalt e.V. am Sonntag nahmen 15 verschiedene Pferderassen mit 30 Hengsten teil. Der Besucher bekam einen umfassenden Einblick in die Vielfalt der Zuchterfolge der Region, die vom Rheinisch-Deutschen Kaltblut bis zum American Miniature Horse reicht.

Die Internationale Rassekatzenausstellung von Stammbaum e.V. in der Halle 3 war mit über 150 gemeldeten Katzen und der Prämierung der Best in Show sowie der Vergabe der Rassesiegerpreise ein weiterer Besuchermagnet.

Zum Abschluss der 4. TIERWELT zieht der Veranstalter ein positives Fazit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Performative Lesung des Otto-Schott-Gymnasiums am 19/06

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

Was bleibt... wenn wir verschwinden? Rückschau auf ein Leben, Blick auf eine Welt. Walter Faber in der Kunsthalle Mainz – was sieht er? Woran...

Open-Air Konzert mit dem Jugendorchester Stadt Karlsruhe

, Kunst & Kultur, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

Am 28. Juni um 18:00 Uhr ist es soweit. Das Städtische Klinikum Karlsruhe und das Jugendorchester Stadt Karlsruhe laden zum Open-Air Konzert...

Kunst und Kongress: Fotoausstellung beim Ergotherapie-Kongress in Würzburg

, Kunst & Kultur, Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V.

Eine Krise oder eine Erkrankung löst bei Betroffenen emotionale Achterbahnfahrten aus, die sie nicht immer in Worte fassen können. Wohl dem,...

Disclaimer