Dienstag, 17. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 305341

Ein Wochenende der Tierliebhaber

Konstante Besucherzahlen belegen großes Interesse / 13. - 15. April 2012, MESSE MAGDEBURG

Magdeburg, (lifePR) - Bei strahlendem Frühlingswetter am Wochenende strömten die Tierliebhaber in Scharen zur TIERWELT in die drei Messehallen.

Zufriedene Gesichter bei Ausstellern und leuchtende Augen bei den Besuchern - zum bereits 4. Mal wurde die Heimtiermesse in Magdeburg mit großem Erfolg durchgeführt.

Regen Zuspruch fand die Halle 1, in der sich alles um das Thema Hund drehte. Auf der Hundesport & FUN-Fläche wurden zahlreiche Hunderassen vorgestellt. Die Rettungshundestaffeln des DRK Schönebeck und Jerichower Land präsentierten publikumswirksam die Fähigkeiten ihrer vierbeinigen Lebensretter. Ein prominenter Gast war Uta Bresan mit Bobtailhündin Ariane aus der MDR-Sendung "tierisch, tierisch".

Ein besonderer Anziehungspunkt für die Besucher war der Pferdesport in der Halle 2, der sich in diesem Jahr mit einem noch größeren Spektrum präsentierte. Vom klassischen Reitsport über Voltigieren und Therapiereiten bis hin zum Fahrsport konnten sich die Besucher informieren. Uwe Hase, Initiator des Sattlerei Hase Cups, berichtet begeistert von der interessanten Plattform, die die TIERWELT dem Pferdesport bietet, da so das gesamte Spektrum des Breitensports demonstriert wird und neue Mitglieder gewonnen werden können. "In diesem Jahr lief der Sattlerei Hase Cup erstmalig als öffentlich ausgeschriebenes WBO Turnier", so Hase. Über zahlreiches und begeistertes Publikum freute sich Harald Sporreiter vom Landespferdesportverband, Präsidiumsmitglied Breitensport: "Unser Pilotprojekt WBO wurde mit dem Einstiegswettbewerb Führzügelklasse, der Kür mit Musik für Ponyreiter, dem Quadrillewettbewerb und Horse & Dogs außerordentlich gut angenommen. Im kommenden Jahr werden wir die WBO auf jeden Fall weiter ausbauen mit Begleitung des Landesverbandes".

Bei der zum ersten Mal veranstalteten Hengstpräsentation des Pferdezuchtverbandes Brandenburg-Anhalt e.V. am Sonntag nahmen 15 verschiedene Pferderassen mit 30 Hengsten teil. Der Besucher bekam einen umfassenden Einblick in die Vielfalt der Zuchterfolge der Region, die vom Rheinisch-Deutschen Kaltblut bis zum American Miniature Horse reicht.

Die Internationale Rassekatzenausstellung von Stammbaum e.V. in der Halle 3 war mit über 150 gemeldeten Katzen und der Prämierung der Best in Show sowie der Vergabe der Rassesiegerpreise ein weiterer Besuchermagnet.

Zum Abschluss der 4. TIERWELT zieht der Veranstalter ein positives Fazit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Designer Dekoration muss nicht teuer sein!

, Kunst & Kultur, ASMETEC GmbH

Sie suchen nach einem ausgefallenen besonderen Hingucker für Zuhause oder ihr Büro oder sind Sie vielleicht auf der Suche nach einem besonderem...

Literaten schauen auf Europa

, Kunst & Kultur, Theater und Philharmonie Essen GmbH

Über viele Jahre war der Literarische Salon eine Institution des Essener Literaturlebens. Jetzt kehrt er unter dem Titel „Europäischer Salon!...

Stefan Lohmann sorgt für nachhaltige Kontakte zu den Stars!

, Kunst & Kultur, Stefan Lohmann - Talent Buyer & Booking Agent

Die diesjährigen Ehrenpreise des Deutschen Nachhaltigkeitspreis­es gehen unter anderem an die schottische Sängerin und Aktivistin Annie Lennox...

Disclaimer