Donnerstag, 25. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 158185

Agri Historica begeisterte mehr als 10.000 Besucher

Schlussbericht Agri Historica 2010

(lifePR) (Sinsheim, ) Die "Agri Historica" begeisterte bei strahlendem Frühlingswetter mehr als 10.000 Besucher für historische Landmaschinen und landwirtschaftliche Vorführungen und bestätigte damit einmal mehr ihre Bedeutung als El Dorado für Tüftler und Sammler. Besonders am Sonntag nutzten viele Liebhaber die Gelegenheit für einen Besuch und erfreuten sich an der Vielzahl der restaurierte Traktoren und Landmaschinen, modernen Traktoren und Mähdrescher sowie Traktorenoldtimer. In der Multifunktionshalle 6 waren 108 Aussteller aus Deutschland, den Niederlanden und Frankreich untergebracht. Sie bestückten einen der größten Ersatzteilmärkte für historische Landmaschinen und lockten beim beliebten Bauernmarkt mit einer vielfältigen Produktauswahl. Das Angebot auf dem Bauernmarkt umfasste regionale Spezialitäten, Obst, Wurst, Seifen, hausgemachte Nudeln und Liköre und vieles mehr. Lange Reihen mit Traktoren verschiedenster Marken bestimmten das Bild im Freigelände.

Hunderte von Traktorenbesitzern waren der Einladung zur "Agri Historica" gefolgt und präsentierten dem interessierten Publikum rund 900 Schmuckstücke und Raritäten. Dabei gab es so manches Highlight wie einen Holder Einachsschlepper mit Holzvergaser und viele restaurierte Porsche-Schlepper zu bewundern. Auch das abwechslungsreiche Rahmenprogramm sorgte für beste Unterhaltung bei kleinen und großen Besuchern. Zu sehen war eine Sonderschau "Geräteanbauten und Zwischenachsenträger" mit einem Unitruck, einem Dreiradgeräteträger und einem äußerst seltenen Schlepper mit Zwischenachsgeräten. Hier wurde mit großer Begeisterung vorgeführt, wie man an und mit diesen Gerätschaften aus früheren Zeiten arbeitete. Sehr gut besucht waren auch die zahlreichen handwerklichen Vorführungen aus Urgroßvaters Zeiten wie die Präsentation der Funktionsweise eines Holzvergasers, Seile flechten, Getreide mahlen, Besen binden oder Sensen dengeln.

Anders als in den vergangenen Jahren wurde die "Agri Historica" in der Multifunktionshalle 6 und im großzügigen Freigelände veranstaltet. Der Prokurist der Messe Sinsheim GmbH, Andreas Wittur, zeigte sich mit dem Verlauf der Veranstaltung sehr zufrieden: "Das neue Konzept der "Agri Historica" mit der Belegung der Halle 6 und dem großzügigen Freigelände wurde bei Ausstellern und Besuchern sehr gut angenommen."

Die "Agri Historica" wird von der Messe Sinsheim veranstaltet. Ideeller Träger und Mitveranstalter ist der Oldtimerschlepperclub Kurpfalz OSCK e.V.

Die nächste "Agri Historica" findet vom 16. bis zum 17. April 2011 statt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mitgliederzuwachs beim Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Der Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP) hat in den letzten beiden Jahren seine Mitgliederzahl um 8,5 Prozent steigern können. Das gab...

Schmidt: "Gemeinsam für eine offene und globalisierte Welt"

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundeslandwirtschaft­sminister Christian Schmidt ist vom 21. bis 23. Mai zu politischen Gesprächen nach Kanada und in die USA gereist. Dort hat...

Roadshow der Diakonie ist am 29. Mai 2017 an der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule in Reutlingen-Betzingen

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Roadshow der Diakonie Württemberg macht am 29. Mai 2017 an der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule in Reutlingen-Betzingen Station. Mitarbeitende...

Disclaimer